Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Volkerode: "Scheune der schönen Dinge" erweitert Ausstellungsfläche
Nachrichten Wirtschaft Regional Volkerode: "Scheune der schönen Dinge" erweitert Ausstellungsfläche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 15.08.2013
In ihrer vergrößerten „Scheune“: Margitta Becken. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Volkerode

„Ich biete ausgefallene Dekoartikel für den Garten und die Wohnung“, erklärt die Einzelhändlerin. Sie verkauft unter anderem Betonguss-Figuren, die bei Sammlern beliebt sind, und fluoreszierende Scheiben. Ein Schmied im Ruhrgebiet fertigt für sie Metallartikel. Zweimal im Jahr besucht sie Messen in Frankfurt.

Eigentlich betreibt die Familie im Haus gegenüber seit 35 Jahren eine Gärtnerei, die sich zuletzt auf Steingartenstauden spezialisiert hat. Doch weil der Eigentümer der gepachteten Anbauflächen Eigenbedarf anmeldete, musste sich Becken neu orientieren. Die gelernte Industriekauffrau hatte Dekoartikel bis dahin nur nebenher verkauft. Die Nachfrage habe sich seit Eröffnung der 80 Quadratmeter großen Scheune so gut entwickelt, dass die Geschäftsfrau nun auch den großen Garten als Verkaufsfläche dazugenommen hat.

Ein altes Wohnhaus, das dort stand, wurde abgerissen, Obstbäume wurden gerodet. Becken ließ Teile des 1200 Quadratmeter großen Grundstücks pflastern. In zwei Gewächshauszelten präsentiert sie nun ihre Ware. Viermal im Jahr veranstaltet sie Feste, ist zudem auf den Ausstellungen „Lebenslust“ und „Klassika“ vertreten.

Von Michael Caspar