Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Volksheimstätte Göttingen: Bislang beste Bilanz der Genossenschaft
Nachrichten Wirtschaft Regional Volksheimstätte Göttingen: Bislang beste Bilanz der Genossenschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 27.06.2019
Aufsichtsrat und Vorstand sind von den Vertretern bestätigt worden (v.l.): Thorsten May, Dieter Hildebrand, Heike Klankwarth, Stefan Buddenbohm, Annegret Engelhardt, Andreas Bartsch, Marit Mattern, Rainer Bolli. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Vorstandsmitglieder sind Heike Klankwarth und Torsten May – sie präsentierten dem Auditorium das „beste Bilanzergebnis der Genossenschaftsgeschichte“.

Die Bilanzsumme der Göttinger Wohnungsbaugenossenschaft betrage 95,5 Millionen, der Jahresüberschuss 1,65 Millionen Euro und die Eigenkapital-Rentabilität 5,20 Prozent, teilte Karin Ruck (Öffentlichkeitsarbeit) mit. „Dazu trug erneut die anhaltende Niedrigzinsphase bei.“

Anzeige

Vertreter sprechen sich einstimmig für Bauerneuerungsrücklage aus

Aufsichtsrat und Vorstand informierten 120 Vertreter und Gäste über den Stand der realisierten Bauprojekte und geplanten Dienstleistungen sowie über neueste Entwicklungen im Bereich Datenschutz und Digitalisierung, so Ruck. Die Vertreter hätten sich einstimmig für die Bildung einer Bauerneuerungsrücklage in Höhe von 1,20 Millionen Euro ausgesprochen. Zudem hätten sie erneut für die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 4,0 Prozent gestimmt. Im Aufsichtsrat seien Annegret Engelhardt und Rainer Bolli für weitere drei Jahre bestätigt und Stefan Buddenbohm sei von den Vertretern neu in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Von Stefan Kirchhoff