Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Vorstand der VR-Banken in Südniedersachsen beschließt Vorsichtsmaßnahmen
Nachrichten Wirtschaft Regional Vorstand der VR-Banken in Südniedersachsen beschließt Vorsichtsmaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 20.03.2020
Führen die VR-Bank in Südniedersachsen: Vorstände Jens Ripke, Manfred Schäfer und Folkert Groeneveld (von links). Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Die VR-Bank in Südniedersachsen ergreift in Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus Sicherheitsmaßnahmen. Das betrifft sowohl ihre Bankfilialen als auch die Raiffeisen-Märkte. In den Bankfilialen Holzminden, Dransfeld, Hann. Münden, Landwehrhagen und Stadtoldendorf bietet die VR-Bank zu den gewohnten Öffnungszeiten einen eingeschränkten persönlichen Service zum Beispiel zur Bargeldversorgung an. In den Geschäftsstellen Dassel, Hehlen und Groß Schneen wird Kunden nach Klingeln geöffnet.

Die übrigen Geschäftsstellen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Der SB-Bereich bleibt in allen Geschäftsstellen geöffnet. Der Vorsitzende des Vorstands, Folkert Groeneveld,empfiehlt Online-Banking und die Telefonfiliale. Diese ist unter den Telefonnummern 05531/1292444 oder 05502/910444 von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Die Berater stehen unter den bekannten Rufnummern zu Verfügung.

Anzeige

Raiffeisen-Märkte bleiben geöffnet

Die Raiffeisen-Märkte bleiben unverändert geöffnet, die Warenläger, Tankstellen und Heizöllieferungen sind ebenfalls nicht von Einschränkungen betroffen. Das Betriebsgelände des Baustoff-Fachhandels Bierkamps ist jedoch für Kunden geschlossen. Beratungen und Bestellungen sind telefonisch, per Mail oder Fax möglich. Groeneveld bittet Kunden vor einem Besuch der Filialen kritisch die eigene Gesundheit zu prüfen und abzuwägen, ob dieser notwendig ist.

Von Asja Wortmann

Anzeige