Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jörg Wahlers wird neuer Finanzchef bei Ottobock
Nachrichten Wirtschaft Regional Jörg Wahlers wird neuer Finanzchef bei Ottobock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 24.06.2019
Jörg Wahlers wird neuer Finanzchef von Ottobock. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Die Wachstumsstrategie umsetzen und die Kapitalmarktreife voranbringen, soll Jörg Wahlers künftig bei Ottobock. Der 55-Jährige wird ab August neuer Finanzchef bei dem Duderstädter Medizintechnikunternehmen.

Wahlers sei ein erfahrener und unternehmerisch denkender Chief Financial Officer (CFO), heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Zuvor war er bereits als CFO und als Chief Operating Officer beim Outdoorbekleidungsanbieter Jack Wolfskin und als Diplom-Finanzwirt bei Villeroy und Boch tätig.

„Er hat sich als operativ, klar strukturiert denkender und zielorientiert handelnder CFO bewährt, der seinen Blick über die Zahlenwelt hinaus richtet“, sagt Philipp Schulte-Noelle, Chief Executive Officer (CEO) von Ottobock. „Als ausgewiesener, branchenübergreifender Fachmann mit Industrieexpertise kennt er Familienunternehmen ebenso wie die Partnerschaft mit Private-Equity-Unternehmen.“

„Für den Branchenwechsel bestens gerüstet“

Zu Wahlers künftigen Aufgaben sollen so unter anderem die Digitalisierung bestehender und neuer Geschäftsmodelle gehören. Neben den Finanzressorts und Corporate Audit und Risk Management soll er sich auch um die Schlüsselbereiche IT und Business Process Management kümmern. „Die Medizintechnikbranche ist für mich ein spannendes neues Feld, mit dem ich bisher wenig Berührungspunkte hatte“, sagt Wahlers. Dafür sei er in Transformationsprozessen erfahren. „Ich fühle mich daher für den Branchenwechsel bestens gerüstet.“

Schule-Noelle, der seit November 2018 die Positionen des CEO und des CFO innehatte, werde sich in Zukunft auf seine Aufgaben als CEO konzentrieren, heißt es in der Mitteilung. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Hans Georg Näder, werde er intensiv an den Wachstumsmöglichkeiten von Ottobock arbeiten. Wahlers werde ab 8. August mit der gesamten Geschäftsführung das Ziel verfolgen, „Menschen zu mehr Mobilität und Lebensqualität zu verhelfen, und das Unternehmen langfristig und profitabel wachsen zu lassen“.

Von Norma Jean Levin

Ein unsicherer Arbeitsvertrag macht auch das Leben unsicher. Befristungen sollten deshalb auf ein Mindestmaß gesenkt werden, fordert die IG Bau Niedersachsen-Süd und erwartet von der Bundesregierung klare Vorgaben.

21.06.2019

Was müssen Städte und Metropolen tun, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein? Berlins Wirtschaftsförderer Stefan Franzke präsentierte seine Erfolgsstrategie beim Business Breakfast und sprach zum Thema „Das Städtejahrhundert“.

21.06.2019

Bereits seit 1997 können Behinderte ihren Autoführerschein bei der Göttinger Fahrschule Am Bahnhof machen. Dank eines No-Handicap-Trucks ist auch der Lkw-Führerschein möglich.

21.06.2019