Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Weltenbummler in Göttingen: Stefano Heinzelmann kocht in der „Sternwarte“
Nachrichten Wirtschaft Regional Weltenbummler in Göttingen: Stefano Heinzelmann kocht in der „Sternwarte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 23.08.2013
Von Hanne-Dore Schumacher
Kocht in der „Sternwarte“: Stefano Heinzelmann. Quelle: SOZ
Anzeige
Göttingen

Die Liebe zu gutem Essen liegt in der Familie. 40 Jahre lang hat sein Vater ein Restaurant im spanischen Calpe geführt. Nach der Lehre hat Heinzelmann im Ausland reichlich Erfahrungen gesammelt, war in Italien, Frankreich, auf Gran Canaria und Teneriffa, hat in England bei Jamie Oliver gearbeitet.

In Barcelona bei Drei-Sterne-Koch gearbeitet

In Barcelona hat er bei Drei-Sterne-Koch Ferran Adrià Mulekularküche kennengelernt und anschließend in dessen Restaurant „elPolli“ in Roses an der Costa Brava gearbeitet. Es folgten zwei Jahre als Küchenchef im Kasseler Hotel Ramada und im Bayerischen Hof in München.

Biografie beeindruckte

Die langjährige Beziehung zu einer Rosdorferin war der Grund, auf die Stellenausschreibung der „Sternwarte“ zu reagieren. Mit Erfolg. Die Biografie des Deutsch-Spaniers beeindruckte die Göttinger. Neue Ideen will Heinzelmann nun gemeinsam mit Henze verwirklichen, will Hausmannskost, aber auch Spanisch-Italienisches auf den Tisch bringen – jeden Tag unter einem anderen Motto.

Geplant sind Mottotage wie Familyday, verrät Heinzelmann. Freitag ist Fischtag, und am Sonnabend gibt es Henzes bekannte Bouillabaisse.