Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tiermast ohne Sojaschrot und Fischmehl?
Nachrichten Wirtschaft Regional Tiermast ohne Sojaschrot und Fischmehl?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 10.09.2019
Mehlwürmer, die zu Futterpellets verarbeitet werden, schmecken Schweinen, haben die Wissenschaftler festgestellt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

„Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“: Dieses Motto hat der Landkreis Göttingen für den Innovationspreis 2019 gewählt. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer vor. Heute: Tierfutter aus Mehlwürmern.

Mit Mehlwürmern, den Larven des Mehlkäfers, wollen Wissenschaftler der Hochschule Bremerhaven künftig Schweine, Hühner und Fische mästen. „Bisher werden vor allem Sojaschrot und Fischmehl verfüttert, was aber ökologische Probleme verursacht“, berichtet Doktorandin Nina Kröncke. Zur Anlage von Sojafeldern wird vielfach Regenwald niedergebrannt. Die Weltmeere sind überfischt.

Doktorandin Nina Kröncke will Sojaschrot und Fischmehl in der Tiermast möglichst vermeiden. Quelle: R

Larven zu Futterpellets

„In einem von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen finanzierten Projekt haben wir in den vergangenen drei Jahren mit Partnern optimale Aufzuchtbedingungen ermittelt“, sagt Kröncke. Es entstand ein System zur automatischen Trennung der Larven von Futter, Kot und Eiern. Die Wissenschaftler verarbeiteten die Larven zu Futterpellets und zeigten, dass diese den Nutztieren schmecken. In einem Anschlussprojekt soll nun Nahinfrarotspektroskopie eingesetzt werden, um den Zeitpunkt der höchsten Protein- und Fettkonzentration in den Tieren zu ermitteln. Noch ist das Verfüttern von Insekten in der Nutztierhaltung in der Europäischen Union allerdings untersagt.

Von Michael Caspar

Angeborene Herzfehler werden oft erst nach der Geburt eines Kindes erkannt. Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen setzen auf Früherkennung, um so schnell wie möglich reagieren zu können.

10.09.2019

Wechsel im Aufsichtsrat der SMA Solar Technology AG: Ilonka Nußbaumer folgt auf Mitgründer Reiner Wettlaufer, der sein Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt hat.

10.09.2019

Aus Konkurrenten werden in Hessen Partner. Dort kooperieren die Frankfurter Volksbank und die Taunus Sparkasse in Bad Homburg. Im Raum Göttingen wird diese Zusammenarbeit kritisch-interessiert beobachtet.

10.09.2019