Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ziegelwerk Friedland gibt auf
Nachrichten Wirtschaft Regional Ziegelwerk Friedland gibt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 29.03.2012
Anzeige
Friedland

Allein 2011 hatte der Betrieb eine Preissteigerung von 25 Prozent zu verkraften, gibt Nothdurft bekannt. Ein Überangebot an Hintermauerziegeln hat gleichzeitig zu fallenden Preisen auf dem Markt geführt. 19 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen. Einige der Beschäftigten können, so Nothdurft, weitervermittelt werden. Andere gehen mit der Kündigung in den Ruhestand. Ein Insolvenz-Verfahren gibt es nicht. Die Maschinen werden ausgebaut und verkauft, der Lagerbestand zum 1. April an die Wienerberger GmbH mit Sitz in Hannover abgegeben.

Der gestiegene bürokratische Aufwand hat zum Aus beigetragen, so Nothdurft. Bei einem Kohlendioxid-Ausstoß, der 0,1 bis 0,15 Prozent des Gesamtausstoßes ausmacht, muss er denselben bürokratischen Aufwand etwa beim Kohlendioxid-Handel und der sogenannten CE-Kennzeichnung leisten wie Großwerke. Der Geschäftsführer: „Das ist für ein mittelständisches Unternehmen nicht mehr tragbar.“ Die Erweiterung der Produktpalette und eine Energieeinsparung bei der Produktion brachte keine Wende. Das Ziegelwerk Friedland wurde vor 111 Jahren gegründet. Es ist das vorletzte seiner Art in Niedersachsen. 2010 zeichnete es das niedersächsische Umweltministerium mit dem Sonderpreis „Umwelt“ für Innovationen im Klimaschutz aus.

tw