Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Zonta Club Göttingen übergibt 100 Weihnachtsgeschenke an das Frauenhaus
Nachrichten Wirtschaft Regional

Zonta Club Göttingen übergibt 100 Weihnachtsgeschenke an das Frauenhaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.12.2020
Petra Wienstroth (Zonta Göttingen) und Barbara Decker (Frauenhaus Göttingen). Quelle: r / Zonta Club Göttingen
Anzeige
Göttingen

100 Päckchen für das Frauenhaus – Der Zonta Club Göttingen hat auch mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion wieder Frauen unterstützt.

Aktuelle und ehemalige Bewohnerinnen der Frauen-Schutzeinrichtung sowie deren Kinder seien bei der Aktion des Serviceclubs berufstätiger Frauen bedacht worden, berichtet Präsidentin und Pressereferentin Claudia Weitemeyer. Barbara Decker vom Frauenhaus nahm die liebevoll verpackten Präsente von Petra Wienstroth, Projektverantwortliche für die Aktion und langjährige Schatzmeisterin des Göttinger Clubs, entgegen.

Anzeige

Frauenhaus Göttingen

Das Frauenhaus Göttingen ist ein anonymer Zufluchtsort für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder. Der Verein bietet neben der psychosozialen Beratung Hilfe und Begleitung im Umgang mit Behörden, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen oder auch Unterstützung bei der Wohnungssuche. Mehr Informationen unter www.frauenhaus-goettingen.de.

„Zonta Göttingen unterstützt uns seit vielen Jahren mit dieser Weihnachtsaktion und schenkt den von Gewalt betroffenen Frauen und ihren oft traumatisierten Kindern gerade in dieser emotionalen Zeit damit einen Moment der Freude und Hoffnung“, lobte Decker das Engagement. Der regionale Club des internationalen Netzwerks Zonta spende darüber hinaus seit mehr als zehn Jahren für das Göttinger Frauenhaus. Wienstroth erklärte: „Zonta engagiert sich weltweit für die Verbesserung der Stellung von Frauen und Mädchen in rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Dabei stehen benachteiligte und hilfebedürftige Frauen für uns ganz besonders im Fokus.“

Zonta Club Göttingen

Der Zonta Club Göttingen ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortlicher Position und gehört zu Zonta International – einem weltweiten Netzwerk mit mehr als 30.000 Mitgliedern, organisiert in mehr als 1100 Service-Clubs in fast 70 Ländern der Erde. Zonta Deutschland vereint 4500 Mitglieder. „Im Mittelpunkt des Handelns steht das finanzielle aber vor allem persönliche und ideelle Engagement eines jeden Mitglieds mit dem Ziel, die rechtliche, politische, wirtschaftliche und berufliche Situation – insbesondere benachteiligter oder hilfebedürftiger Mädchen und Frauen – auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu verbessern“, beschreibt sich der Zonta-Club selbst. Zonta Göttingen besteht seit 1999 und zählt derzeit 36 Mitglieder. Präsidentin ist Claudia Weitemeyer.

Keine Form von Gewalt sei hinnehmbar, begründen die Zonta-Frauen ihr Engagement und verweisen auf die jährlichen kriminalstatistischen Auswertungen des Bundeskriminalamtes zum Thema. Daraus gehe hervor, dass die meisten von Gewalt betroffenen Frauen diese im gemeinsamen Haushalt mit dem Partner oder Ehemann erfahren.

„Partnerschaftsgewalt zeigen seit 2015 einen kontinuierlichen Anstieg der Opferzahlen. Während in 2015 noch weniger als 130.000 Frauen von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffen waren, sind es in 2019 bereits über 140.000“, erklärt Weitemeyer. Zonta fordert daher: Sowohl die mehr als 350 Frauenhäuser in Deutschland als auch Notruf-Hilfsangebote, wie sie unter anderem der Frauen-Notruf anbietet, müssen weiter ausgebaut und noch besser kommuniziert werden, damit betroffene Frauen wissen, wo sie Hilfe erhalten.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Zonta Club Göttingen wolle mit seinem Engagement und seiner Öffentlichkeitsarbeit einerseits Frauen motivieren, sich im Bedarfsfall unbedingt Hilfe zu holen. „Andererseits wollen die Clubmitglieder die breite Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren und dazu informieren“, so die Präsidentin weiter.

In diesem Kontext beteiligt sich Zonta International auf allen Organisationsebenen jedes Jahr mit seiner Initiative „Zonta says NO – Orange your City“ am weltweiten Aktionstag der UN gegen Gewalt an Frauen, dem 25. November. Auch Zonta Göttingen ließ dieses Jahr wieder viele Göttinger Gebäude in Orange erstrahlen und verlagerte aufgrund der Corona-Beschränkungen die auf dem Wilhelmplatz geplante Mahnwache kurzerhand auf Zoom. Die Message lautete: Gewalt an Frauen und Kindern ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem.

Von Nadine Eckermann

Regional Kooperation mit der Volksbank Kassel Göttingen - PFH Göttingen baut Crowdfunding-Plattform „Ideenbeweger“ aus
25.12.2020
Markus Melzer neuer Vorsitzender - Union-Zucker Südhannover wählt neue Führung
24.12.2020
Kartellamt genehmigt Übernahme - Aus Real wird Kaufland – auch in Göttingen?
23.12.2020