Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Landesmeisterschaften: zweimal Gold für Göttinger Teilnehmer
Nachrichten Wirtschaft Regional Landesmeisterschaften: zweimal Gold für Göttinger Teilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 28.03.2019
Die Sieger (v.l.): Til Eppler (Gasthaus Müller, Barsinghausen), Steffi Runge (Restaurant Rauchfang Oldenhöfen, Scheeßel), Leonie Kerl (Romantik Hotel Gebhards, Göttingen) und Linda Berghaeuser (Restaurant Vapiano, Osnabrück) mit Dehoga-Präsident und Detlef Schröder. Quelle: r
Anzeige
Oldenburg

Bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften für Auszubildende im Gastgewerbe in Oldenburg haben Teilnehmer aus Göttingen zwei erste Plätze errungen. Bei den Hotelfachleuten erreichte Leonie Kerl vom Göttinger Romantik Hotel Gebhards den ersten Platz. Den Teampokal sicherte sich das Team der Berufsbildendenschule Ritterplan in Göttingen. Der Wettbewerb wird vom Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Niedersachsen ausgerichtet.

47 Auszubildende im Gastgewerbe

Am Wettbewerb nahmen 47 Auszubildende im Gastgewerbe teil, unterteilt in die Kategorien: Köche, Restaurantfachleute, Hotelfachleute, Systemgastronomen und Teamwertung. „Je nach Ausbildungsberuf musste der Nachwuchs sein Können in Theorie und Praxis in diesem Jahr unter dem Motto #Gin-Culinary Gin-Tasting-Weekend demonstrieren“, heißt es von den Veranstaltern.

Anzeige

Aufgaben der Teilnehmer seien beispielsweise kochen, garnieren, flambieren, tranchieren, Tische eindecken, Speisekarten gestalten, Cocktails mixen, Blumengestecke arrangieren, Hotelzimmer abnehmen und Reservierungen bestätigen. „Höhepunkt war das Prüfungsessen: Jeder Koch musste aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü für sechs Personen zubereiten“, erläuterten die Organisatoren. „Das Menü wurde anschließend von den Hotel- und Restaurantfachleuten professionell serviert.“

Wichtiger Höhepunkt der regionalen Nachwuchsförderung

Der Dehoga-Präsident Niedersachsen, Detlef Schröder, würdigte die Leistungen der Wettkampfteilnehmer: „Die niedersächsischen Jugendmeisterschaften stellen einen wichtigen Höhepunkt in der regionalen Nachwuchsförderung der angehenden Fachkräfte dar. Das Gastgewerbe ist für mich persönlich die schönste Branche der Welt. Die Meisterschaften sind ein wertvoller Rahmen, unsere Branche der Öffentlichkeit vorzustellen und für eine Ausbildung im Gastgewerbe zu werben.“ Schröder lobte die Teilnehmer: „Sie haben auf extrem hohem Niveau Ihre Fachkunde und Kreativität unter Beweis gestellt und vertreten unsere Branche nach außen. Sie sind alle Sieger.“

Die Sieger des Wettbewerbs werden Niedersachsen im Herbst als Team bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gastgewerbe vertreten.

Von Max Brasch

Regional Hauptversammlung der Sartorius AG - Umsatzverdoppelung für 2025 angepeilt
31.03.2019
Göttingen Deutscher Gewerkschaftsbund Göttingen - „Wir fordern das Recht auf Nicht-Erreichbarkeit“
31.03.2019