Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional dm eröffnet dritten Drogerie-Markt in Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional dm eröffnet dritten Drogerie-Markt in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 30.10.2013
Von Hanne-Dore Schumacher
dm-Filiale im Einkaufszentrum An der Lutter: Innenaufnahme des von Janina Rolack geleiteten Marktes. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

Der Immobilienbesitzer Kurth wird in bester Lage zwei Geschäftsflächen zusammenlegen (ehemals Tchibo und H&M-Kids), um für den neuen Mieter 800 Quadratmeter Verkaufsfläche über zwei Etagen zu schaffen.

Der dm-Markt in der Göttinger City soll ein Flaggschiff des Konzerns werden, kündigt Stöber an. Bei der geplanten Größe könne man aus dem Vollen schöpfen: große Fotostation, Kinderwelt und viel Fläche für den Kosmetikbereich. „Das komplette Sortiment mit 14 000 Artikeln“ erwarte die Kunden im neuen Jahr.

Anzeige

Ein dritter Markt in Göttingen rechnet sich für dm. Stöber spricht von 3300 Kunden, die im Schnitt täglich die zwei Märkte in Göttingen aufsuchen. 10,5 Mio. Euro setzt der Karlsruher Drogerie-Konzern pro Jahr in Göttingen um. 41 Beschäftigte arbeiten hier. In allen Filialen bilde man Lehrlinge aus, berichtet Stöber.

Bei guten Leistungen Übernahme

Wenn die Leistungen gut seien, würden die jungen Leute auch übernommen, betont der 39-Jährige und begründet dies mit den Expansionsplänen des Unternehmens. In Niedersachsen betreibt dm inzwischen 77 Märkte mit 1300 Beschäftigten und einem Umsatz von 246 Mio. Euro. Der nächste dm-Markt wird am 6. Dezember eröffnet, und zwar im Northeimer Gewerbegebiet.

Auch im Carré will das Unternehmen wachsen, kündigt Stöber im Tageblatt-Interview an. Dort verfüge man über 495 Quadratmeter Fläche. Zu wenig, meint Stöber. Ideal sei eine Größe zwischen 550 und 650 Quadratmetern. Man sei bereits mit den Betreibern über eine Flächenerweiterung im Rahmen der aufwendigen Umbauarbeiten, die zurzeit im Carré stattfinden, im Gespräch. Der Markt An der Lutter indes sei ein „idealer Markt“, berichtet Stöber.

dm-Konzern expandiert weiter

Der dm-Konzern hat das Geschäftsjahr 2012/2013 (30. September) mit einem zweistelligen Wachstum abgeschlossen.

Der Umsatz stieg um 14,3 Prozent auf 5,8 Mrd. Euro. In den 1480 deutschen dm-Märkten sind rund 34 000 Menschen beschäftigt.

In Europa erreichte der Drogeriekonzern einen Umsatz von 7,69 Mrd. Euro. In zwölf europäischen Ländern waren zum 30.

September 49 314 Mitarbeiter in 2893 Märkten unter Vertrag.

Im laufenden Geschäftsjahr will das 1973 gegründete Unternehmen in Deutschland 230 Mio. Euro in die Expansion investieren.