Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Start-up automatisiert Spermiogramme
Nachrichten Wirtschaft Start-up automatisiert Spermiogramme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 25.06.2019
Simon Riedel Quelle: r
Göttingen

„In Deutschland gibt es 600.000 Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, Tendenz steigend“, berichtet Simon Riedel, der Geschäftsführer des Göttinger Start-ups img.ai. Kinderwunschzentren untersuchten unter anderem den Samen des Mannes. 20.000 bis 30.000 solcher Spermiogramme würden monatlich durchgeführt. Nur vier Prozent der Labore setzten dabei Maschinen ein. Der Grund: Die teure Technik lohne sich nur bei hohen Durchsätzen.

Ideengeber Zacharias Böhler

„Die beiden img.ai-Programmierer Zacharias Böhler, der die Idee hatte, und Paul Hoguth, wollen bis Herbst den Prototypen eines preisgünstigen Geräts entwickeln“, berichtet Riedel. Das Gerät werde sich an einem Mikroskop anbringen lassen, eine Videoaufzeichnung der Probe anfertigen und sie maschinell in Sekundenschnelle hochpräzise nach dem Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation WHO auswerten. Zähle ein Mensch, dauere das 40 Minuten und länger. Die Genauigkeit schwanke.

Prototyp soll im Herbst fertig sein

„Der Arzt kann die angefertigten Videos zu Dokumentationszwecken gut in Datenbanken abspeichern“, nennt der Geschäftsführer als Vorteil. Die Aufzeichnungen ließen sich gegebenenfalls auch Patienten vorspielen. Wenn der Prototyp fertig sei, starte die erste große Finanzierungsrunde des Unternehmens, das im vergangenen Dezember gegründet worden sei. Die Zulassung des Medizinprodukts sei vergleichsweise einfach. Im Januar 2020 wollten sie ihre ersten Umsätze erzielen.

Auswertung von Blutproben

„Mittelfristig wollen wir unseren Ansatz auch auf andere medizinische Untersuchungen, etwa den Test von Blutproben auf Malaria, ausweiten“, kündigt Riedel an. Der promovierte Agraringenieur hat in den vergangenen Jahren als selbstständiger Datenmanager gearbeitet und war zunehmend im Bereich der Softwareprogrammierung tätig. Das Unternehmen ist in den Räumen des SüdniedersachsenInnovationscampus an der Weender Landstraße 94-108 ansässig.

Von Michael Caspar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Rechtssicher in die digitale Zukunft“ ist ein Ziel, dass Betriebsleiter mit einer Schulung in der IHK-Geschäftsstelle Göttingen an der Bürgerstraße 21 intensiver weiterverfolgen können.

07.06.2019

Die Piller Group feiert in diesem Jahr ihr einhundertjähriges Bestehen am Standort Osterode. Als Start ins Jubiläumsjahr wollen die zehn Geschäftsführer zu eine Spendentour aufbrechen.

07.06.2019

Ein Börsengang der Truck-Sparte Traton soll VW Geld in die Kasse bringen und für den Wettbewerb rüsten. Nachdem die Pläne wegen eines schwachen Marktumfelds auf Eis lagen, soll es nun flott gehen.

03.06.2019