Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Bauhauptgewerbe vor Tarifeinigung
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Bauhauptgewerbe vor Tarifeinigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 30.05.2016
Von Sven Grünewald
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wiesbaden

Diese sogenannte Erklärungsfrist läuft noch bis zum 10. Juni. Die Tarifkommission der IG BAU hat den Vorschlag bereits angenommen. Das Ergebnis betrifft bundesweit etwa785000 Beschäftigte. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von insgesamt 22 Monaten bis Februar 2018. Rückwirkend zum 1. Mai 2016 steigen die Löhne in Westdeutschland und Berlin um 2,4 Prozent, in Ostdeutschland um 2,9 Prozent. Am 1. Mai 2017 gibt es weitere Erhöhung um 2,2 Prozent in Westdeutschland und Berlin sowie um 2,4 Prozent in Ostdeutschland. Die Ausbildungsvergütungen steigen insbesondere in den ersten Ausbildungsjahren kräftig.

Zudem einigten sich die Verhandlungsdelegationen darauf, dass der Arbeitgeber künftig bei weit vom Firmensitz entfernten Baustellen die Übernachtung stellt und bezahlt. Zudem zahlt er eine Verpflegungspauschale von 24 Euro pro Arbeitstag. Durch Betriebsvereinbarungen kann davon jedoch nach oben auf bis zu 28 Euro abgewichen werden.

Der Bauindustrieverband Niederachsen-Bremen hofft nach der Entwicklung der Baukonjunktur im ersten Quartal 2016 auf ein gutes Gesamtjahr. Die Auftragseingänge im Verbandsgebiet sind um 10,2 Prozent gestiegen. Besonders gut entwickelt haben sich der Wohnungsbau mit +15 Prozent, der der öffentliche Bau mit +24,6 Prozent und der Straßenbau mit +38,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Wirtschaftsbau hingegen verzeichnet ein Minus von 3,8 Prozent.