Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Beamte durchsuchen Hauptverwaltung der Landesbank Baden-Württemberg
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Beamte durchsuchen Hauptverwaltung der Landesbank Baden-Württemberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:08 07.12.2009
Rund 240 Beamte durchsuchten am Montag die Hauptverwaltung sowie zehn Privatwohnungen und beschlagnahmten große Mengen von Unterlagen. Quelle: ddp
Anzeige

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen sieben amtierende und ehemalige Vorstände der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) wegen des Verdachts der Untreue in besonders schwerem Fall. Rund 240 Beamte durchsuchten am Montag die Hauptverwaltung sowie zehn Privatwohnungen und beschlagnahmten große Mengen von Unterlagen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Den Bankern wird demnach vorgeworfen, seit 2006 dreistellige Millionenbeträge in „hoch riskante“ US-Hypothekenanleihen investiert und die Geschäfte trotz der später absehbaren Immobilienkrise nicht gestoppt zu haben.

Einer Behördensprecherin zufolge hatten die Verantwortlichen die Investitionen laufen lassen, obwohl der US-Markt für Hypothekenanleihen damals unmittelbar vor dem Zusammenbruch stand und Investitionen in solche Papiere deshalb ein unkalkulierbares Risiko bargen. Wie groß der Vermögensverlust ist, sei noch unklar, er liegt laut Staatsanwaltschaft jedoch „in Millionenhöhe“. Sollte sich der Verdacht der Untreue in besonders schwerem Fall erhärten, drohen den Beschuldigten bis zu zehn Jahre Haft.

Anzeige

ddp

Anzeige