Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Boeing: Erste Klage nach Abstürzen der 737 Max 8
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Boeing: Erste Klage nach Abstürzen der 737 Max 8
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 28.03.2019
Rettungskräfte arbeiten an der Absturzstelle des Fluges 302 der Ethiopian Airlines in der Nähe von Bishoftu (Archivfoto). Quelle: Wang Shoubao/XinHua/dpa
Chicago

Der US-Luftfahrtriese Boeing ist nach dem Flugzeugabsturz in Äthiopien von Angehörigen eines Todesopfers verklagt worden. Die Kläger fordern Schadenersatz wegen eines angeblichen Defekts der Unglücksmaschine vom Typ 737 Max 8. Das geht aus der Klageschrift hervor, die am Donnerstag beim US-Bundesgericht für den nördlichen Bezirk von Illinois eingereicht wurde.

Eine Stellungnahme von Boeing lag zunächst nicht vor. Der Konzern steht nach dem Absturz, bei dem insgesamt 157 Menschen ums Leben kamen, massiv in der Kritik.

346 Tote bei den beiden Boeing-Crashs

Ende Oktober war ein baugleiches Flugzeug in Indonesien abgestürzt, auch hier folgten etliche Klagen. Laut Unfallermittlern spielte eine umstrittene Steuerungssoftware von Boeing eine entscheidende Rolle beim Absturz in Indonesien. Der Bordcomputer soll die Nase des Jets automatisch immer wieder nach unten gedrückt haben, während die Crew vergeblich versuchte, gegenzusteuern.

Beim jüngsten Crash in Äthiopien gilt die Software ebenfalls als eine mögliche Ursache. Bei den beiden Abstürzen starben insgesamt 346 Menschen.

Weiterlesen:
Wieder Technik-Probleme an einer Boeing-Maschine

Von RND/dpa

Die hannoversche Unternehmerin Tina Voß holt sich Unterstützung in die Geschäftsführung. Künftig wird ihre Zeitarbeitsfirma von einer Doppelspitze geführt.

31.03.2019
Weltweit Kommentar zu Wabco - Roter Teppich für ZF

Die geplante Übernahme des hannoverschen Bremsenherstellers Wabco durch den Automobilzulieferer ZF stößt sogar bei der Arbeitnehmerseite auf Zustimmung. Dafür gibt es gute Gründe, meint unser Kommentator.

28.03.2019

Zwei Männer sind wegen Diebstahls angeklagt, weil sie von einem Supermarkt entsorgte Lebensmittel genommen haben. Sie werden freigesprochen – und alle sind zufrieden. Über einen Prozess, den niemand wollte. Und der sich mit einem großen Thema beschäftigte.

28.03.2019