Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Bundesweite Warnung: Einnahme von Potenzmittel „Rammbock“ kann tödlich enden
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Bundesweite Warnung: Einnahme von Potenzmittel „Rammbock“ kann tödlich enden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 11.04.2019
Potenzmittel (Symbolbild) Quelle: Boris Roessler/dpaa
Anzeige
Tübingen

Vor dem Potenzmittel „Rammbock“ wird eindringlich gewarnt. Die Einnahme des Produkts könne zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, teilte das Regierungspräsidium Tübingen am Donnerstagabend mit.

Im schlimmsten Fall sei eine tödliche Wirkung möglich. Das als natürlich angepriesene Nahrungsergänzungsmittel enthalte entgegen der Angaben den Wirkstoff „Sildenafil“ - in erhöhter Dosierung. „Sildenafil“ ist den Angaben zufolge potenzanregend und wird daher gegen erektile Dysfunktion eingesetzt.

Männer dürfen es nur nach ärztlicher Verordnung einnehmen. Wer das Potenzmittel „Rammbock“ zu Hause habe, solle es über den Hausmüll entsorgen.

Das Regierungspräsidium geht davon aus, dass der Vertrieb in ganz Deutschland erfolgt ist – unter anderem im Internethandel und über Wettbüros.

Von RND/dpa