Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Conti baut neues Reifenwerk in Russland
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Conti baut neues Reifenwerk in Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 19.07.2011
Foto: Anatoli Artamonow, Gouverneur der Region Kaluga, (l.) und Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender Continental unterzeichnen den Vertrag.
Anatoli Artamonow, Gouverneur der Region Kaluga, (l.) und Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender Continental unterzeichnen den Vertrag. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der Autozulieferer Continental baut für rund 220 Millionen Euro in Russland ein neues Reifenwerk. Der Vertrag sei bei den deutsch-russischen Konsultationen am Dienstag in Hannover unterzeichnet worden, teilte das Bundespresseamt in Berlin mit. Die Produktion mit einer Kapazität von vier Millionen Reifen im Jahr soll in Kaluga, 170 Kilometer südwestlich von Moskau, entstehen. Bis Ende 2013 will Continental dafür rund 400 Mitarbeiter einstellen.

Die Region Kaluga ist für Autozulieferer attraktiv, weil dort auch Autobauer, unter anderem Volkswagen, ihre Werke haben. Conti will dort auch seine bestehenden Kapazitäten ausweiten. So soll im Fahrzeugelektronik-Werk eine neue Fertigungslinie gebaut werden.

jhe/dpa

Mehr zum Thema

Der Autozulieferer Continental will seine Position in China stärken. Zu diesem Zweck hat der Reifenhersteller ein neues Werk in dem asiatischen Land eröffnet. In Deutschland hatte Conti dagegen die Reifenproduktion aus Kostengründen zurückgefahren.

18.05.2011

Der Reifen-Konzern Continental aus Hannover steckt 224 Millionen Dollar (158 Mio Euro) in sein Werk in Mount Vernon in den USA. Investitionen sind auch in Russland, China und Brasilien geplant.

12.05.2011

Erstmals seit Jahren baut Continental am Konzernsitz in Hannover wieder spürbar Personal auf. Die Reifenentwicklung am Standort Stöcken wird in diesem und dem kommenden Jahr um rund 100 Mitarbeiter aufgestockt.

28.04.2011