Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Dubais Zahlungsschwierigkeiten lassen Börsen abrutschen
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Dubais Zahlungsschwierigkeiten lassen Börsen abrutschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 27.11.2009
Symbol des aufstrebenden Emirats: Die berühmten Palmeninseln vor der Küste Dubais. Quelle: afp
Anzeige

Vor allem islamische Finanzprodukte in Asien fielen im Schnitt um 15 Prozent, der Deutsche Aktienindex in Frankfurt am Main schloss mit einem Minus von mehr als drei Prozent. Auch andere europäische und asiatische Börsen rutschten ab.

Dubai hatte die internationalen Finanzmärkte am Mittwoch mit seiner Bitte um Zahlungsaufschub schockiert. Betroffen sind die Kreditgeber des Staatsfonds Dubai World und von dessen Immobilientochter Nakheel. Diese bauen die berühmten Palmeninseln vor der Küste von Dubai, die als Symbol des aufstrebenden Emirats gelten.

Anzeige

Die Regierung des Emirats begründete die Bitte um Zahlungsaufschub mit einer notwendigen Restrukturierung ihres Staatsfonds und des Immobilienunternehmens Nakheel. Das Konglomerat will seine Schulden nach Regierungsangaben nun erst ein halbes Jahr später, bis zum 30. Mai 2010, zurückzahlen. Nakheel hätte bis Dezember Schuldverschreibungen in Höhe von 3,5 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) begleichen müssen.

Das einst von Investoren und Bauherren als arabischer Boom-Staat gelobte Dubai ist von der weltweiten Finanzkrise besonders stark betroffen, zuletzt gerieten viele Prestige-Bauprojekte ins Stocken. Das Emirat hatte 2008 Außenstände in Höhe von schätzungsweise 80 Milliarden Dollar, davon verzeichnete allein Dubai World 59 Milliarden Dollar. Nach Ansicht von Experten könnte es nun Jahrzehnte dauern, bis die Begeisterung der Investoren an Geschäften in und mit dem Wüstenstaat zurückkehrt.

Bislang gingen Investoren und Analysten davon aus, dass Dubai die hohen Schulden fristgemäß begleichen würde. Fraglich ist nun, ob auch weitere Gläubiger der Firmenkonsortien des Emirats auf die Rückzahlung ihres Geldes werden warten müssen. Dubai muss im kommenden Jahr Schulden in Höhe von 13 Milliarden Dollar begleichen, 2011 sind es sogar 19,5 Milliarden Dollar. Nach Schätzungen der Schweizer Bank Crédit Suisse sind auch europäischen Banken mit 13 Milliarden Euro in dem Golfstaat engagiert. Unter ihnen ist demnach auch die Deutsche Bank.

Die Ankündigung Dubais ließ die Börsen weltweit abrutschen: Der Dax schloss am Donnerstagabend mit einem Minus von 3,25 Prozentpunkten. Der Londoner Leitindex FTSE-100 verzeichnete zum Börsenschluss ein Minus von 3,18 Prozent.

afp

Albrecht Scheuermann 27.11.2009
Stefan Winter 25.11.2009
Anzeige