Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit E-Plus-Chef: Nach Fusion keine Preiserhöhung
Nachrichten Wirtschaft Weltweit E-Plus-Chef: Nach Fusion keine Preiserhöhung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 28.07.2013
Foto: „Eine Erhöhung der Preise kann sich in dem harten Wettbewerbsumfeld niemand erlauben“: E-Plus-Chef Thorsten Dirks.
„Eine Erhöhung der Preise kann sich in dem harten Wettbewerbsumfeld niemand erlauben“: E-Plus-Chef Thorsten Dirks. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das sagte Dirks, der auch im Vorstand der niederländischen E-Plus-Mutter KPN sitzt, dem „Spiegel“. Auch nach dem Zusammenschluss sollen nach seinen Worten die zahlreichen E-Plus-Marken wie Base, Simyo oder blau.de erhalten bleiben. „An der Mehrmarkenstrategie wird sich nichts ändern. Das ist unser Erfolgsrezept.“

Zudem wolle die neue Gesellschaft auch weiterhin als „aggressiver Herausforderer“ auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt agieren und den Platzhirschen Vodafone und Deutsche Telekom nun auf Augenhöhe Konkurrenz machen. Dirks geht davon aus, dass die Konsolidierungswelle auf dem europäischen Mobilfunkmarkt in den kommenden Wochen und Monaten weitergeht. „In Europa gibt es mehr als 50 Mobilfunkfirmen. In bevölkerungsreichen Ländern wie China, Indien oder den USA sind es eine Handvoll. Ich glaube, dass man einen funktionierenden Wettbewerb mit deutlich weniger Anbietern sicherstellen kann“, sagte er dem „Spiegel“ weiter.

Am vergangenen Dienstag hatte KPN den 8,1 Milliarden Euro schweren Verkauf von E-Plus an Telefónica Deutschland (O2) bekanntgegeben. Bei der Fusion droht aber Widerstand vom Bundeskartellamt.

dpa

Mehr zum Thema
Weltweit Deutsche Kartellhüter in Sorge - Fusion von E-Plus und O2 stößt auf Kritik

Die große Mobilfunk-Hochzeit ist vom Ja-Wort noch weit entfernt. Das Kartellamt sieht es gar nicht gern, wenn ein Wettbewerber wegfällt, der jahrelang Druck auf die Preise gemacht hat.

24.07.2013

Noch ist die Übernahme durch Telefónica nicht in trockenen Tüchern. Doch viele, die im E-Plus-Netz telefonieren, fragen sich bereits, welche Änderungen ein Zusammengehen für sie bringen könnte. 

23.07.2013
Weltweit Milliardendeal am Mobilfunkmarkt - O2 übernimmt E-Plus

E-Plus und O2 sind bisher der dritt- und viertgrößte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Jetzt übernimmt die Deutschlandtochter von Telefonica den Konkurrenten E-Plus. Mit ihrem Zusammenschluss entsteht ein neuer Marktführer.

23.07.2013
27.07.2013
Weltweit Branche kämpft um Zustellung - Paketboten klingeln oft vergeblich
27.07.2013
Weltweit Betriebsrat befürchtet Kündigungen - 4000 Stellen bei Max Bahr in Gefahr
27.07.2013