Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Mehr als 200.000 Diesel-Fahrer schließen sich Klage gegen Volkswagen an
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Mehr als 200.000 Diesel-Fahrer schließen sich Klage gegen Volkswagen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 21.12.2018
Logo des Automobilherstellers VW. Quelle: imago/Jens Schicke
Anzeige
Berlin

Mehr als 200.000 betroffene Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marken VW, Audi, Skoda oder Seat wollen sich der Musterfeststellungsklage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) anschließen. Ein Sprecher des Bundesamts für Justiz bestätigte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) Freitag auf Anfrage: „Mit Stand 20. Dezember um 17 Uhr haben sich knapp mehr als 212 000 Bürger in das erforderliche Klageregister eingetragen. Sie schließen sich damit der Klage an.“

Damit bestätigen sich die Erwartungen der Verbraucherschützer, die schon vor Einreichung der Klage mit dem Interesse von hunderttausenden Betroffenen gerechnet hatten. Die Erklärung ist für vzbv-Chef Klaus Müller ganz einfach: „Viele geschädigte Dieselfahrer haben bisher nicht die Zeit, die Risikobereitschaft, vielleicht auch nicht die Kosten aufbringen wollen, um individuell gegen Volkswagen zu klagen.

So funktioniert die Sammelklage

Jetzt übernimmt der Verbraucherzentrale Bundesverband das Prozessrisiko. Die Eintragung in das Klageregister ist kostenlos und frei von Prozesskostenrisiken. Sie ist daher eine gute Option für all diejenigen, die sich entschieden haben, nicht allein vor Gericht ziehen zu wollen oder zu können.“

Die Klage bezieht sich allein auf den bei VW, Audi, Seat und Skoda eingebauten Dieselmotor des Typs EA189. Wer sich anschließen will, muss sich im Klageregister beim Bundesamt für Justiz anmelden.

Auch die Politik feiert sich für den Erfolg der Klage, vor allem die SPD. Der rechts- und verbraucherpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, sagt: „Die von uns durchgesetzte Musterfeststellungsklage ist ein sensationeller Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass so viele Verbraucher die auf Basis unseres Gesetzes erhobene Musterklage nutzen. Das belegt, wie überfällig ein solches Instrument des kollektiven Rechtsschutzes war.“

Von Thoralf Cleven/RND

Weltweit Goslar, Braunschweig und Helmstedt - Warnstreik kurz vor Weihnachten bei Real

Streik bei Real mitten im Weihnachtseinkauf-Trubel: Die Gewerkschaft Verdi ruft am Freitag und Sonnabend zum Warnstreik auf. Betroffen sind unter anderem Filialen in Goslar, Braunschweig und Helmstedt.

21.12.2018

Noch immer gibt es viel zu wenige Frauen in den deutschen Führungsetagen. Die Autoren einer neuen Studie machen eine beunruhigende Rechnung auf.

21.12.2018

Acht von zehn Transportunternehmen klagen über einen Mangel an Fachkräften. Die Wirtschaft warnt vor Folgen für die Konjunktur – und vor Tränen unterm Weihnachtsbaum.

21.12.2018