Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Erster Streik seit 20 Jahren
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Erster Streik seit 20 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:46 07.11.2018
Warnstreik bei Nassmagnet inHannover Quelle: IG Metall
Anzeige
Hannover

Beim hannoverschen Autozulieferer Nassmagnet haben Mitarbeiter gestern zum ersten Mal seit 20 Jahren die Arbeit niedergelegt. Mit dem Warnstreik wolle die Belegschaft erreichen, dass sich das Unternehmen den Bedingungen des Flächentarifvertrages für die Metall- und Elektroindustrie annähere, teilte die IG Metall am Mittwoch mit.

Nach Angaben der Gewerkschaft sind die Gehälter der rund 300 Beschäftigten sehr ungleich verteilt – zum Teil bekämen Mitarbeiter bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden nur 2000 Euro brutto im Monat. Dabei liefen die Geschäfte sehr gut, hieß es. Selbst einen Brand in der Firma habe Nassmagnet in der ersten Jahreshälfte „wirtschaftlich gut überstanden“.

Anzeige

Das Unternehmen zeigte sich überrascht vom Vorgehen der Gewerkschaft. Man habe mit der IG Metall drei Verhandlungstermine vereinbart – es sei deshalb „befremdlich“, dass schon innerhalb dieser Frist zum Warnstreik aufgerufen werde, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Klaus Kirchheim. Ungerechtigkeiten bei der Entlohnung räumt er ein – das wolle man auch ändern: „Denn wer mit Bananen bezahlt, bekommt nur Affen.“

Eine Annäherung an das Niveau des Flächentarifvertrages würde Nassmagnet nach Einschätzung Kirchheim jedoch überfordern. Das Unternehmen, das unter anderem Magnetventile und Steckverbinder produziert, werde im laufenden Jahr bei einem Umsatz von rund 40 Millionen Euro einen Überschuss von 600.000 Euro erreichen. „Bei einer Entlohnung nach dem Flächentarifvertrag hätten wir das Vierfache eines Jahresgewinns an zusätzlichen Personalkosten“, sagte Kirchheim. Das würde die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens überfordern.

Von Jens Heitmann

Weltweit Metall- und Elektroindustrie - Jeder sechste Mitarbeiter will mehr Urlaub
07.11.2018
07.11.2018
Anzeige