Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Das ändert ich zum 1. November: eID-Karten, Pflegeheim-Kontrollen und Apple TV+
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Das ändert ich zum 1. November: eID-Karten, Pflegeheim-Kontrollen und Apple TV+
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 01.11.2019
Der November hält einige Änderungen bereit. Quelle: imago images/Westend61/imagebroker/Christian Ohde/Montage RND
Anzeige

Der November bringt für Verbraucher einige Änderungen mit sich, die in manchen Bereichen das Leben erleichtern oder Kosten sparen können. Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen, die im kommenden Monat anstehen.

Die Wechselsaison bei Kfz-Versicherungen endet

Wenn Autofahrer wollen, ändern sich auch ihre Beiträge zur Kfz-Versicherung im November. Und derzeit sind die Bedingungen günstig, denn ein heftiger Preiskampf der Versicherer prägt die diesjährige Wechselsaison. Den hat maßgeblich die Allianz angeheizt, die mit einem neuen Online-Tarif Marktführer HUK Coburg die Kunden abspenstig machen will. Nach Berechnungen der Zeitschrift „Finanztip“ lassen sich in diesem Jahr mehrere Hundert Euro sparen – wenn man bis zum Ende der Wechselsaison am 30. November eine neue Police abschließt.

Mehr zum Thema

Welche Versicherung brauche ich? Diese Policen sind im Laufe des Lebens wichtig

Der Pflege-TÜV wird genauer

Wie gut eine Pflegeeinrichtung ist, können Betroffene und Angehörige schon jetzt an den Noten des Pflege-TÜV ablesen. Oder auch nicht, denn die Durchschnittsnote liegt bundesweit bei 1,2 – weil die Prüfkriterien nicht sonderlich differenziert sind. Ein Teil der Pflege-TÜV-Reform gilt seit Anfang Oktober, nun folgt der nächste Part.

Denn fortan sind Kontrolleure des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen unterwegs, um Pflegeeinrichtungen zu überprüfen. Die Prüfer sollen dabei sowohl mit Bewohnern als auch mit den Pflegekräften sprechen. Bis Ende 2020 soll jedes Pflegeheim einmal überprüft worden sein. Die Ergebnisse wollen die Krankenkassen auf ihren Pflegeheimportalen veröffentlichen.

Mehr zum Thema

Was Sie über den neuen Pflege-TÜV wissen müssen

Die eID kommt für alle

Beim Personalausweis ist die elektronische ID seit 2017 Standard. Bürger anderer EU-Staaten und im Ausland lebende Deutsche konnten die Funktion bislang aber nicht nutzen. Ab November gibt es nun eine eID-Karte, mit der sich Nutzer im Internet identifizieren können. Gebraucht wird die Funktion unter anderem, um im Netz einen Führerschein zu beantragen und eine Steuererklärung einzureichen. Auf der neuen Karte, die ab November beantragt werden kann, sind unter anderem Name, Anschrift, Geburtsdatum und akademischer Titel gespeichert.

Behörden müssen digitale Rechnungen annehmen

Für Freiberufler und Unternehmen ist es ein Segen: Ab November müssen öffentliche Einrichtungen wie Behörden auch digitale Rechnungen akzeptieren. Die können per Mail, Fax oder Web-Download übermittelt werden. Die Bundesregierung setzt damit eine EU-Richtlinie um, die zur Beschleunigung der digitalen Verwaltung beitragen soll.

Kein Schimpfen mehr auf Draghi

Bei Sparern in Deutschland dürfte EZB-Chef Mario Draghi in den vergangenen acht Jahren zum Hassobjekt avanciert sein – schließlich haben die Niedrigzinspolitik und Anleihenkäufe hiesigen Kontobesitzern herbe Zinssenkungen beschert. Zwar stehen dem auch positive Auswirkungen – beispielsweise bei der Belebung der Konjunktur – gegenüber. Doch Draghis Ruf ist nach anhaltender Kritik vor allem aus Deutschland im Keller.

Ab dem 1. November ist der Italiener aber nicht mehr der richtige Adressat für Kritik, weil er die Zentralbankleitung verlässt. Ihm folgt die frühere IWF-Chefin Christine Lagarde, die aber vorerst einen ähnlichen Kurs wie ihr Vorgänger fahren dürfte.

Mehr zum Thema

Wie schlimm war die Ära Draghi wirklich?

Apple TV+: Neues Futter für Streamingfans

Für Serienfans gibt es im November mehrere Highlights. Mit der Superhelden-Serie „Watchmen“ auf Sky und weiteren Neuerscheinungen ist für reichlich Unterhaltung gesorgt. Mit Apple TV+ startet der Digitalgigant außerdem einen eigenen, kostenpflichtigen Streamingdienst, dem Beobachter einiges zutrauen. In den USA soll im November auch der der Streamingdienst von Disney an den Start gehen. In Deutschland soll dieser aber erst 2020 verfügbar sein.

Mehr zum Thema

Neu bei Netflix, Amazon Prime und Apple TV+: Diese Serien starten im November 2019

Google Stadia startet Mitte November

Mit Google Stadia wird Streaming zudem für Gamer interessanter: Bei dem Dienst werden Spiele nicht mehr auf dem heimischen PC berechnet, sondern auf zentralen Servern. Das reduziert die Hardware-Anforderungen – ein sehr leistungsfähiger Internetanschluss vorausgesetzt. Starttermin ist der 19. November.

Volkswagen hat ambitionierte Pläne für den Einsatz autonomer Fahrzeuge - doch der Zeitplan könnte eine Enttäuschung sein. Erst Mitte des kommenden Jahrzehnts soll die Nutzung “im großen Maßstab” beginnen.

28.10.2019

Aufregung in Italien: Eine Supermarktkette verkaufte T-Shirts, die sich vermeintlich humorvoll mit Morden an Frauen beschäftigten. Verbände sind empört. Auch, weil Morde an Frauen in Italien nicht selten sind.

28.10.2019

Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gelten als Favoriten für die Ansiedlung einer Tesla-Fabrik. Noch in diesem Jahr soll die Entscheidung fallen. Emden und das Emsland hoffen weiter.

28.10.2019