Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Steinbrück greift CSU-Chef Seehofer wegen Quelle scharf an
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Steinbrück greift CSU-Chef Seehofer wegen Quelle scharf an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 05.07.2009
Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Bundesfinanzminister Peer Steinbrück Quelle: Axel Schmidt/ddp
Anzeige

„CSU-Chef Seehofer lässt sich in Fürth mit einem Quelle-Katalog in Retterpose fotografieren, obwohl eine Reihe von Fragen im Interesse des vielzitierten Steuerzahlers noch gar nicht geklärt waren. Dafür hätte der auch seine Großmutter verkauft“, sagte Steinbrück der „Bild am Sonntag“. Gegen Staatshilfen sei Seehofer nur, wenn es um Betriebe außerhalb von Bayern gehe. Steinbrück nannte es faszinierend, welche Beliebigkeit die CSU in Bayern in ordnungspolitischen Fragen an den Tag lege.

Bund und Länder hatten sich auf die Vergabe eines Kredits über 50 Millionen Euro an Quelle geeinigt. Die Europäische Kommission hatte am Dienstag grünes Licht gegeben. Trotz des staatlichen Kredits für das insolvente Versandhaus stoppten die beauftragten Druckereien Produktion und Auslieferung des Hauptkataloges, weil Quelle den Druck noch nicht bezahlt habe.

ddp