Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Telekom: Ergebnisplus durch Zusammenlegung
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Telekom: Ergebnisplus durch Zusammenlegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 19.11.2009
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG: Rene Obermann Quelle: ddp
Anzeige

Insgesamt beliefen sich die Ergebniseffekte auf 600 Millionen Euro jährlich, hieß es am Donnerstag zur außerordentlichen Hauptversammlung in Hannover. Die Aktionäre des Bonner Konzerns sollen dort über die Zusammenlegung von Mobilfunk und Festnetz abstimmen. Formal soll das Festnetzgeschäft aus der Telekom AG ausgegliedert und auf die T-Mobile Deutschland GmbH verschmolzen werden.

Der Konzern reagiere mit der Integration von Mobilfunk und Festnetz auf die Herausforderungen der Branche, betonte Telekom-Chef René Obermann. Die Telekomunternehmen kämpfen vor allem im klassischen Sprachgeschäft mit sinkenden Umsätzen. Von der Zusammenlegung von Festnetz und Mobilfunk erhofft sich die Telekom eine bessere Kundenbindung und höhere Umsätze. Die Bonner folgen mit der Verschmelzung dem Beispiel anderer europäischer Konzerne wie France Télécom oder Swisscom.

lni

Bei einem außerordentlichen Aktionärstreffen der Deutschen Telekom am Donnerstag in Hannover will Vorstandschef René Obermann das seit Jahren in verschiedene Bereiche zerklüftete Unternehmen wieder unter einem Dach zusammenführen.

18.11.2009

Im Streit um eines der größten globalen Ungleichgewichte ist keine Lösung in Sicht: Der Konflikt um den Wechselkurs des chinesischen Yuan bleibt auch nach dem chinesisch-amerikanischen Gipfeltreffen in Peking ein wirtschaftspolitischer Grabenkampf.

18.11.2009

Verbraucherschützer haben die Banken in Deutschland für ihre schleppende Informationspolitik nach dem Missbrauch von Kreditkartendaten kritisiert. Über 100.000 Kunden sind von dem Missbrauch betroffen.

18.11.2009