Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Unternehmen erwarten deutliche Verbesserung der Konjunktur
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Unternehmen erwarten deutliche Verbesserung der Konjunktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 26.07.2009
Deutschlands Unternehmen erwarten eine deutliche Verbesserung der Konjunktur.
Deutschlands Unternehmen erwarten eine deutliche Verbesserung der Konjunktur. Quelle: Theo Heimann/ddp
Anzeige

Für 2011 wachse der Anteil derjenigen, die die Lage als „eher positiv“ und „sehr positiv“ bewerten, sogar auf 78 Prozent.

Die Studie zeige zudem, dass die Unternehmen die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland überwiegend optimistisch sehen. So glaubten 54 Prozent der Befragten, dass Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Nur 17 Prozent erwarteten eine Schwächung.

Auch der deutsche Maschinenbau gibt sich trotz Auftragseinbrüchen um die 50 Prozent optimistisch. „Wir sind keine Krisenbranche“, sagte der Präsident des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Manfred Wittenstein, dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Mittelfristig werde die Schlüsselbranche mit rund 950.000 Beschäftigten „auf den Weltmärkten insgesamt an die alten Erfolge anknüpfen können, denn vom Grundsatz her ist unsere Branche hervorragend aufgestellt, wir haben keine Defizite im internationalen Wettbewerb“.

Kritisch äußerte sich Wittenstein über die Geschäftspolitik der Banken: „Es wir zäher, dauert länger, die Zinsen gehen hoch. Die Banken nutzen die Möglichkeit, ihr Geschäft auf diese Weise und auf Kosten der Realwirtschaft positiv zu gestalten. Das ist ärgerlich, denn die Realwirtschaft ist ja wegen der Fehlentwicklungen in der Finanzwirtschaft in diese Schwierigkeiten geraten.“

Bestätigt wird Wittensteins Feststellung durch eine Umfrage der Unternehmensberatung Roland Berger. Danach setzt sich die Kreditmittelverknappung angesichts der Krise fort. Für die nächsten sechs bis zwölf Monate erwarteten die meisten Unternehmen, dass es noch schwieriger wird, Fremd- und Eigenkapital zu beschaffen, teilten die Unternehmensberater am Wochenende mit. Banken gäben nur noch Kredite, wenn ihr Ausfallrisiko überschaubar sei.

Nach einer weiteren Umfrage von Roland Berger ist der Tiefpunkt der Wirtschaftskrise noch nicht erreicht. Eine Besserung sei im weltweiten Durchschnitt frühestens ab Mitte 2010 in Sicht. Optimistisch hätten sich Manager aus den USA und aus Asien gezeigt, die bereits Ende 2009 mit einer Erholung ihrer Volkswirtschaften rechneten. Pessimistischer seien die Unternehmer in Europa, die eine Erholung erst im zweiten Halbjahr 2010 erwarteten.

Besonders stark von der Krise betroffen seien Finanzdienstleister, die Automobilindustrie sowie der Anlagen- und Maschinenbau. Diese Branchen erholten sich nach den Ergebnissen der Studie auch nur langsam. Besser falle die Prognose für die Pharmabranche und das Gesundheitswesen aus.

ddp