Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit VW-Werk Emden wird eine reine E-Auto-Fabrik
Nachrichten Wirtschaft Weltweit VW-Werk Emden wird eine reine E-Auto-Fabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 26.09.2019
2023 soll der letzte Passat in Emden vom Band rollen. Dann sollen in der Hafenstadt nur noch E-Modell gefertigt werden. Quelle: Carmen Jaspersen/dpa
Anzeige
Wolfsburg/Emden

Nach Zwickau soll der Standort Emden das nächste reine Elektroauto-Werk von Volkswagen werden. Der Produktionsvorstand der Kernmarke VW Pkw, Andreas Tostmann, bekräftigte am Rande eines Managertreffens am Donnerstag in Berlin geplante Investitionen von „ungefähr einer Milliarde Euro“ in Emden. Die Fabrik in Ostfriesland, in der bisher der Passat hergestellt wurde, solle wie das Werk Zwickau vollständig auf Modelle des Modularen Elektrobaukastens (MEB) umgestellt werden. Bereits im vergangenen Jahr war bekannt geworden, dass die Passat-Fertigung im Jahr 2023 aus Emden abgezogen werden soll.

„Eine gute Perspektive als Transformationswerk“

„Diese Festlegung ist jetzt im Wesentlichen getroffen“, berichtete Tostmann. Der Nachfolger des Passat werde andernorts angesiedelt - hierfür ist ein mögliches Werk in der Türkei im Gespräch. „Emden hat eine gute Perspektive als Transformationswerk“, sagte der Manager. Modelle mit Verbrennungsmotoren würden dort nicht mehr geplant.

Von RND/lni

In der deutschen Industrie macht sich die schwächelnde Konjunktur deutlich bemerkbar: Mittlerweile sind mehr als 100.000 Beschäftigte in Kurzarbeit, wie das Ifo-Institut mitteilte. Zumindest kaufen die Deutschen weiter fleißig ein.

26.09.2019

Die EZB hat ihre Geldpolitik zuletzt weiter gelockert - was auch innerhalb der Notenbank umstritten war. Nun hat das deutsche Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger angekündigt, ihr Amt niederzulegen.

26.09.2019

Erst war es nur ein Aprilscherz, nun macht Lidl Ernst: Der Discounter hat angekündigt, einen Sneaker herauszubringen. Die streng limitierte Kollektion soll nur bei einem Gewinnspiel erhältlich sein – und könnte dem Unternehmen einen weiteren Vorteil gegenüber Erzrivale Aldi verschaffen.

26.09.2019