Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Windkraft auf Nord- und Ostsee soll fast verdreifacht werden
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Windkraft auf Nord- und Ostsee soll fast verdreifacht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 07.10.2019
Der Offshore-Windpark “Nordsee 1“ vor der ostfriesischen Insel Spiekeroog (Niedersachsen).
Anzeige
Hannover

Die Erzeugung von Windenergie auf Nord- und Ostsee soll nach Vorstellung der Bundesregierung und der norddeutschen Bundesländer stärker ausgebaut werden als bisher geplant. Von derzeit rund 7 Gigawatt soll die installierte Leistung bis 2030 auf bis zu 20 Gigawatt steigen, wie Niedersachsens Energieminister Olaf Lies (SPD) am Montag in Hannover nach einem Treffen mit Vertretern der Bundesregierung und der anderen Nordländer sagte. "Der Ausbaudeckel ist angehoben: 20 Gigawatt bis 2030 ist nicht nur das erklärte Ziel, sondern, davon bin ich überzeugt, wird in den nächsten Wochen und Monaten auch rechtlich fixiert", sagte Lies. Bisher waren 15 Gigawatt bis 2030 das Ziel.

dpa/RND

Beim Biogas drohen ähnliche Probleme wie bei der Windkraft. Das befürchtet der Bauernverband und fordert eine Erhöhung der zulässigen Gebote pro erzeugte Kilowattstunde.

07.10.2019

Mit dem Taycan hat Porsche ein Elektroauto auf die Räder gestellt, dessen Fahrleistungen schier unfassbar sind. Die Preise allerdings auch. Ab 152.136 Euro ist der neue E-Porsche erhältlich.

07.10.2019

Der Abbau von Arbeitsstellen bei Airbus-Zulieferer Diehl fällt geringer aus als geplant. Knapp 50 Prozent der gestrichenen Stellen sollen doch erhalten werden. Auch nach Ungarn sollen Arbeitsplätze verlagert werden. Der Standort Hamburg soll aber weiterhin erhalten bleiben.

07.10.2019