Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Wird in Göttingen das Trinkwasser knapp?
Nachrichten Wirtschaft Wird in Göttingen das Trinkwasser knapp?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 22.03.2019
Nach dem Dürresommer 2018 ist die Innerstetalsperre im Harz inzwischen wieder zu gut 85 Prozent gefüllt. Quelle: R
Anzeige
Seeburg

 Der extrem trockene und heiße Sommer im vergangenen Jahr hat die Böden austrocknen lassen. Mehr noch: „Erstmals seit Jahrzehnten haben die Harzwasserwerke für die Trinkwasserversorgung auf die Wasserreserven der historischen Oberharzer Wasserwirtschaft zurückgegriffen.“ Darauf macht Viola von Cramon-Taubadel aufmerksam. Auf Initiative der 49-jährigen Kandidatin für die Europawahl (Grüne) wird am Dienstag, 26. März, in der Mehrzweckhalle Bernshausen (Gemeinde Seeburg) eine Podiumsdiskussion ausgerichtet. Über die Zukunft der Wasserversorgung in Niedersachsen in Zeiten des Klimawandels soll mit Experten diskutiert werden. Eingeladen sind unter anderem Friedhart Knolle vom BUND-Regionalverband Westharz, Daniel Wehmeyer vom Biohof Düna und Christian Barsch vom Beirat des Unesco Weltkulturerbe Oberharzer Wasserregal. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr.

Von Ulrich Meinhard