Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wissen Die skurrilsten Aktions- und Gedenktage des Jahres
Nachrichten Wissen Die skurrilsten Aktions- und Gedenktage des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 30.03.2019
Am 26. August ist „Tag des Toilettenpapiers“. Diese und weitere Alltäglichkeiten werden jährlich als kuriose Feiertage besonders geehrt. Quelle: Martin Gerten/dpa
Hannover

Es gibt sie zu jedem erdenklichen Anlass und für die scheinbar banalsten Dinge des Lebens: Gedenk-, Aktions- und Ehrentage. Hinter manchen verstecken sich ernsthafte Anliegen, andere wiederum sind so speziell, dass sich die Frage stellt, wie es um die Langeweile der Menschheit bestellt ist.

Braucht es wirklich einen „Blablabla-Tag“? Und wieso um alles in der Welt gibt es den „Lauf-um-Dinge-herum-Tag“? In unserer monatlichen Übersicht stellen wir einzelne kuriose Feiertage vor und gehen den Hintergründen ihrer Entstehung nach.

Kuriose Feiertage im Januar

Nach der Festzeit im Dezember und den vielen Traditionen und Verpflichtungen bringt ein Monat mit alternativen Feiertagen etwas Abwechslung. Mit dem „Tag des Schlafens“, dem „Internationalen Jogginghosentag“ und dem „Tag der Erdnussbutter“ steht Gemütlichkeit jedenfalls ganz oben auf der Prioritätenliste.

• 3. Januar: Tag des Schlafens

• 17. Januar: Wirf-deine-Neujahrsvorsätze-über-Bord-Tag

• 21. Januar: Internationaler Jogginghosentag und Weltknuddeltag

• 24. Januar: Tag der Erdnussbutter

• 25. Januar: Gegenteil-Tag

Kuriose Feiertage im Februar

Der kürzeste Monat des Jahres hält keinen einzigen gesetzlichen Feiertagen parat. Eine Lücke, die allerdings durch zahlreiche alternative Gedenk- und Aktionstage gefüllt wird. Besonders kurios: Der „Tag des arbeitslosen Duftbaums“. Hintergrund ist eine Aktion des Radiosenders 1LIVE, bei der Zuhörer aufgerufen wurden, über einen neuen kuriosen Feiertag abzustimmen. Mit 47,4 Prozent entschied man sich für den Duftbaum, dessen Erfrischungsdienste offensichtlich genug Menschen eine eigene Würdigung wert ist.

• 2. Februar, Tag des arbeitslosen Duftbaums

• 11. Februar, Computer-Aufräum-Tag

• 17. Februar, Tag der spontanen Freundlichkeit

• 20. Februar, Liebe-dein-Haustier-Tag

• 28. Februar, Schlaf-in-der-Öffentlichkeit-Tag

Kuriose Feiertage im März

Der März bietet einen bunten Mix an kuriosen Feiertagen: Ob es wirklich Menschen gibt, die den Geburtstag der Barbie-Puppe feiern? Sicherlich. Terminlich gut aufeinander abgestimmt sind der „Tag der peinlichen Momente“ am 18. und der „Lass-uns-lachen-Tag“ am 19. März. Und Zuhörer, dessen Feiertagsvorschläge bei 1LIVE nicht genügend Zuspruch fanden, können sich am 26. März neue Hoffnungen machen - dann ist nämlich der internationale „Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag-Tag“.

• 9. März, Geburtstag von Barbie

• 11. März, Schmier-dir-ein-Pausenbrot-Tag

• 18. März, Tag der peinlichen Momente

• 19. März, Lass-uns-lachen-Tag

• 26. März, Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag-Tag

Kuriose Feiertage im April

Auch der April ist voll von skurrilen Gedenk- und Aktionstagen, deren Bandbreite von relativ sinnfrei („Lauf-um-Dinge-herum-Tag“) bis halbwegs seriös („Ehrentag der Frisuren“) reicht. Wie passend, dass der mit Kuriositäten reich bestückte Monat gleich zu Beginn mit dem wohl bekanntesten ungewöhnlichen Feiertag beginnt: Der 1. April als Tag der Scherzkekse hat sogar eine vergleichsweise umfassende Geschichte. Allerdings lässt sich nicht eindeutig erklären, wie es zur Entstehung kam. Fest steht jedenfalls, dass der 1. April jedes Jahr aufs Neue vielen Menschen große Freude bereitet.

Lesen Sie hier:

Aprilscherz: Die besten Scherze der vergangenen Jahre im Netz

• 1. April, Aprilscherz-Tag

• 4. April, Lauf-um-Dinge-herum-Tag

• 11. April, Unsichtbarkeitstag

• 17. April, BlaBlaBla-Tag

• 30. April, Ehrentag der Frisuren

Kuriose Feiertage im Mai

Der Mai hält seltsame Aktionstage und mindestens so interessante Gedenktage bereit: Einem unebenen Teppich zu gedenken scheint auf den ersten Blick albern - das ist es auch. Allerdings soll damit nicht nur an die Ordentlichkeit der Menschen appelliert werden. Im übertragenen Sinne spielt der Tag, der im Englischen „Lumpy Rug Day“ heißt, auch darauf an, Probleme nicht unter den Teppich zu kehren und so ein geordneteres Leben zu führen.

Ziemlich kurios und sicherlich Anlass für reichlich Irritation dürfte der „No Pants Day“, also der „Tag ohne Hose“, am 4. Mai sein (nicht zu verwechseln mit dem „No Pants Subway Ride“-Tag am 13. Januar). In seiner Seltsamkeit getoppt wird dieser höchstens noch von dem „Sprich-wie-Yoda-Tag“ am 21. Mai. Wie das geht werden „Star Wars“-Kenner wissen: „Den Satzbau umstellen du musst, hmm...“ Beim Rest mag sich an diesem Tag eher Ratlosigkeit breitmachen.

• 3. Mai, Unebener-Teppich-Tag

• 4. Mai, No Pants Day

• 9. Mai, Tag der verlorenen Socken

• 21. Mai, Sprich-wie-Yoda-Tag

• 27. Mai, Welttag des Purzelbaums

Kuriose Feiertage im Juni

Zur Jahreshälfte wird unter anderem Zahnärzten, Katzen, Erdbeertörtchen, Gemüse und Matsch auf diverse Art und Weise gedacht. Vermutlich fällt es den meisten Menschen leichter, ihre Katze statt ihren Zahnarzt zu umarmen.

• 2. Juni, Ich-liebe-meinen-Zahnarzt-Tag

• 4. Juni, Umarme-deine-Katze-Tag

• 13. Juni, Tag des Erdbeertörtchens

• 17. Juni, Iss-dein-Gemüse-Tag

• 29. Juni, Internationaler Tag des Matsches

Kuriose Feiertage im Juli

Einen Tag lang nur die Wahrheit sagen, das Haustier fotografieren und sich im Fahrstuhl über den Geburtstag von Spongebob unterhalten. Der Juli lässt sich auf so viele Arten mit unnützen Aktionen füllen. Ob der Sommer in diesem Jahr heiß genug fürs Eierbraten auf dem Gehweg wird, bleibt indes abzuwarten.

• 4. Juli, Brate-Eier-auf-dem-Gehweg-Tag

• 7. Juli, Sag-die-Wahrheit-Tag

• 11. Juli, Tag der Haustierfotos

• 14. Juli, Geburtstag von Spongebob

• 27. Juli, Unterhalte-dich-im-Fahrstuhl-Tag

Kuriose Feiertage im August

Ein kurioser Feiertag, der endlich mal einen nicht aus den USA, sondern aus Deutschland stammt, erwartet uns am 1. August. Allerdings steckt ein Engländer dahinter - und wirklich schön ist der Tag nicht, zumindest nicht auf den ersten Blick. Am 1. August ist nämlich „weltweiter Tag des Mittelfingers“. Laut Charles Greene, dem Initiator der ungewöhnlichen Aktion, soll der als WMFD („World Middle Finger Day“) abgekürzte Tag, Menschen dazu ermutigen, ihrem Unmut einfach mal geradeheraus Luft zu machen.

Darüber hinaus werden im August Fehlern, Bratwürsten, frischem Atem und Toilettenpapier besondere Ehre entgegengebracht.

• 1. August, weltweiter Tag des Mittelfingers

• 6. August, Tag des frischen Atems

• 15. August, Tag der Fehler

• 16. August, Tag der Bratwurst

• 26. August, Tag des Toilettenpapiers

Kuriose Feiertage im September

Einen schönen Ehrentag haben sich die Erfinder des „Tags der Wörter, auf die sich nichts reimt“ ausgedacht. Wie so oft lässt sich aber auch hier nicht sagen, wem wir den kuriosen Feiertag zu verdanken haben. Einzig dass er, wie zahlreiche alternative Gedenk- und Aktionstage, aus den USA stammt, ist bekannt. Je nach Reim-Ästhetik-Vorstellungen gibt es laut diverser Foren im Internet zwischen 20 und 90 solcher unreimbaren Wörter im Deutschen. Oder fällt ihnen ein Reim auf Mensch, Fenchel oder Onkel ein?

• 1. September, Tag der Wörter, auf die sich nichts reimt

• 4. September, Tag der Currywurst

• 10. September, Tausche-mit-deinem-Chef-Tag

• 19. September, Internationaler Sprich-wie-ein-Pirat-Tag

• 27. September, Zerdrücke-eine-Hose-Tag

Kuriose Feiertage im Oktober

Im Oktober wird dazu aufgerufen, seinem Auto und Fahrrad Namen zu geben. Viele Menschen haben vermutlich sowieso schon liebevolle Kosenamen für ihr Lieblingsgefährt und brauchen dafür nicht einen eigenen Aktionstag. Einer Nutzerumfrage von mobile.de zufolge taufen BMW-Fahrer ihr Gefährt am häufigsten und Vans werden gerne „Schatzi“ oder „Puschel“ gerufen. Die passende Erklärung hat mobile.de-Geschäftsführer Malte Krüger: „Je emotionaler das Verhältnis zum Auto ist, umso wahrscheinlicher gibt man ihm einen Namen“. Ergibt Sinn. Weitere kuriose Feiertage im Oktober:

• 2. Oktober, Benenne-dein-Auto-Tag

• 10. Oktober, Umarme-einen-Schlagzeuger-Tag

• 14. Oktober, Glücklich-trotz-Glatze-Tag

• 19. Oktober: Benenne-dein-Fahrrad-Tag

• 30. Oktober, Tag-des-verfluchten-Kühlschranks

Kuriose Feiertage im November

Auch zum Jahresende finden sich noch genügend Anlässe, um kuriosen Sachen zu gedenken oder Menschen zu fragwürdigen Aktionen aufzurufen. Das Einhorn und die Gewürzgurke zu feiern, mag man sich ja noch gefallen lassen - die Idee, am 7. November einen Bären zu umarmen, sollte man sich allerdings gut überlegen. Dann doch lieber den Tag des Nichtstuns am 4. November begehen.

• 1. November, Internationaler Tag des Einhorns

• 4. November, Tag des Nichtstuns

• 7. November, Umarme-einen-Bären-Tag

• 14. November, Tag der Gewürzgurke

• 24. November, Feiere-dein-einzigartiges-Talent-Tag

Kuriose Feiertage im Dezember

Dank Weihnachten, Silvester und nicht zuletzt wegen der Adventszeit fühlt sich der Dezember mitunter wie ein einziger langgezogener Festtag an. Kein Grund für die Erfinder alternativer Feiertage auch im letzten Monat des Jahres noch eifrig belanglosen Dingen zu gedenken. So findet am 4. Dezember der Tag der Socke statt, gefolgt vom Tag der Ausstechförmchen am 17. Dezember. Aufregender sind da allerdings der „Umarme-einen-Hai-Tag“ oder „Gib-vor-ein-Zeitreisender-zu-sein-Tag“. Ersterem bitte nicht Folge leisten.

Viel interessanter ist da schon eher der sogenannte Tag ohne „L“ oder auch „A’Phabet Day“ am 25. Dezember. Der kuriose Aktionstag soll auf den amerikanischen Bibliothekar und Linguisten Robert L. Birch zurückgehen (dem wir auch den „Lumpy Rug Day“ am 3. Mai verdanken). Hinter dem „No ‘L’ Day”, wie der Aktionstag in den USA auch heißt, steckt ein Wortwitz: „No L” spielt auf die Aussprache des französischen Wortes für Weihnachten (Noël) an. Wem die Feiertage zu ’angweilig sind, so’’te der Aufforderung, an diesem Tag auf a’’e gesprochenen und gedruckten „L“s zu verzichten, einfach ma’ fo’gen.

• 2. Dezember, Umarme-einen-Hai-Tag

• 4. Dezember, Tag der Socke

• 8. Dezember, Gib-vor-ein-Zeitreisender-zu-sein-Tag

• 17. Dezember, Tag der Ausstechförmchen

• 25. Dezember, Tag ohne „L“

Von RND/pf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Eis und Schnee haben Hauseigentümer eine Räum- und Streupflicht. Diese Aufgabe können sie aber auch auf die Mieter übertragen. Fragen und Antworten zum Winterdienst.

31.01.2019

Dumm und tumb wie ein Neandertaler? Dieses Vorurteil haben schon einige Studien widerlegt. Nun kommt eine weitere hinzu: Beim Herstellen von Speeren erwies sich unsere ausgestorbene Verwandtschaft wohl als überraschend findig.

31.01.2019

Homo Sapiens, Neandertaler und Denisova-Menschen: In einer sibirischen Höhle lebten im Laufe der Zeit drei Menschenarten. Nun zeigt eine Studie, dass Denisova-Menschen und Neandertaler die Behausung wohl weit über 100.000 Jahre nutzten.

30.01.2019