Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wissen Männer - Allein zu Haus: Höhlenmenschen auf Zeit
Nachrichten Wissen Männer - Allein zu Haus: Höhlenmenschen auf Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 14.09.2019
Mann allein zu Haus. Quelle: AntonioDiaz - stock.adobe.com
Anzeige

Woran liegt das eigentlich, dass bei Männern sofort der dünne Firnis der Zivilisation reißt, sobald die Familie aus dem Haus ist? Ich war kürzlich mehrtägig Strohwitwer. Die Haustür war kaum ins Schloss gefallen, da verwandelte ich mich in eine Mischung aus Alf und Quasimodo und humpelte grunzend zum Sofa, um es drei Tage und Nächte lang nur im Notfall wieder zu verlassen. Bewährte Kulturtechniken der Moderne waren mir für 72 Stunden plötzlich unbekannt: ausreichend Schlaf, vollständige Bekleidung, sinnfällige Ernährung, angemessene Körperpflege und regelmäßiges Lüften. Und das, wo ich doch in Anwesenheit meiner Familie selbstverständlich ein mustergültiger Gatte und Vater bin, pausenlos beschäftigt mit der Bewachung und Versorgung meiner Herde.

Netflix und Lieferando wurden für Strohwitwer erfunden

Es ist, als schlummere tief im Manne ein charakterlich ungefestigter Faulpelz mit mangelhafter Impulskontrolle, der sofort die Kontrolle übernimmt, wenn sich die Gelegenheit bietet, folgenlos zu schlemmen und zu schlafen. Netflix und Lieferando wurden für Strohwitwer erfunden. Männer sind ja im Grunde Löwen, die von der modernen Gesellschaft zur Teilhabe gezwungen werden. Nur wenn die moderne Gesellschaft (vulgo: Familie) weg ist, darf der Mann ganz im Sinne seiner steinzeitlichen Disposition leben: Er liegt herum und hat eine Meinung. Wie so'n Löwe.

Gelegentlich lässt die Frau des Hauses eine Liste von Dingen zurück, die in ihrer Abwesenheit theoretisch zu erledigen sind. Diese Anweisungen unterteilen sich für mich in drei Kategorien: Kategorie 1: Macht Spaß! Mache ich sofort. Kategorie 2: Müsste ich eigentlich machen, aber da quatsche ich mich irgendwie raus. Und Kategorie 3: Da kann ich so tun, als ob mir ein wichtiges Werkzeug gefehlt hat.

"Die Beziehung besteht weiter"

"Eltern sind die Knochen, an denen Kinder ihre Zähne schärfen", hat Peter Ustinov mal gesagt. Ist doch schön, wenn die kleinen Wölfe ihre Hauer mal ein paar Tage anderswo versenken. Es ist gesund, sich gelegentlich an die Tatsache zu erinnern, dass man auch als einsamer Wolf überleben könnte. Jedenfalls, wenn jemand Pizza bringt.

In der unermüdlichen "Brigitte" stand mal eine Liste von "Acht Dingen, die Männer tun, wenn sie alleine zu Hause sind". Darunter waren auch folgende Vorgänge verzeichnet: "Sich ein bisschen kraulen" (Punkt 5), "Vor dem Spiegel posen" (Punkt 7) und "Sich die Nasenhaare schneiden" (Punkt 8). Ich glaube, wenn "Brigitte"-Leserinnen wüssten, was ihre Ehegatten wirklich tun, sobald sie und die Kinder das Haus verlassen, würden sie es niemals verlassen. Daueranwesenheit freilich führt unweigerlich zu zwischenmenschlichen Unwuchten. Wie riet die 91-jährige britische Schriftstellerin Katharine Whitehorn mal: "Ihr Mann schnarcht? Versuchen Sie es mal mit getrennten Städten."

Bei Wikipedia steht unter dem Stichwort „Strohwitwer“: „Die Beziehung besteht weiter, eine Fortsetzung des gemeinsamen Lebensalltags ist zu erwarten.“ Das ist im Kern sehr erfreulich, hängt aber natürlich davon ab, ob es dem Strohwitwer rechtzeitig gelingt, die Spuren seines Müßiggangs zu tilgen. In meinem Fall war es knapp. Ist aber gut gegangen.

Mehr lesen: Die Haustier-Frage - Katze oder Hund?

Von Imre Grimm/RND

Ein neu entdeckter Komet rast mit 150.000 Stundenkilometern auf die Sonne zu. Was es mit dem interstellaren Besucher auf sich hat und wann er auch der Erde nahe kommt, wissen die Experten der Nasa und Esa.

14.09.2019

In vielen Familien gibt es enormes Verbesserungspotential in Sachen Geschwisterstreit. Bis zu sechsmal pro Stunde fliegen teilweise die Fetzen. Bestsellerautorin Nicola Schmidt erklärt, worauf zu achten ist und wie sich ein Streit auch positiv auswirken kann.

14.09.2019

Immer mehr Menschen suchen ihren Partner online. Doch Partnerschaftsvermittlungen und Dating-Apps funktionieren nach einem eigenem System - da ist es sinnvoll, sich von Experten beraten zu lassen.

14.09.2019