Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wissen Seltenes antikes Siegel an Klagemauer entdeckt
Nachrichten Wissen Seltenes antikes Siegel an Klagemauer entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:32 26.12.2011
Das Siegel besteht aus gebranntem Ton und hat einen Durchmesser von etwa zwei Zentimetern. Quelle: dpa
Anzeige
Jerusalem

Es sei vor etwa zwei Jahrtausenden zu Zeiten des zweiten jüdischen Tempels verwendet worden, sagte der zuständige Forscher, Eli Schukron, am Montag. «Auf dem Siegel steht auf Aramäisch "Daka Leja" - rein für Gott», sagte er. Offenbar seien damit Objekte gekennzeichnet worden, die bei Gottesdiensten im Tempel verwendet wurden.

Das Siegel bestehe aus gebranntem Ton und habe einen Durchmesser von etwa zwei Zentimetern. «Wie ein großer Knopf», sagte Schukron. Die Praxis der Kennzeichnung von Objekten als rein werde schon in alten jüdischen religiösen Schriften beschrieben. «Es ist das erste Mal, dass wir ein solches Objekt aus dem Tempel finden», sagte der Archäologe.

Es sei bei Ausgrabungen in der Nähe der Klagemauer in Jerusalems Altstadt gefunden worden. Der zweite Tempel wurde im Jahre 70 während des jüdischen Aufstands gegen die Römer zerstört. Die Klagemauer wird von Juden als westliche Wand des zerstörten Tempels angebetet. Sie gilt heute als heiligste Stätte des Judentums.

dpa

Ein himmlisches Licht hat Heiligabend viele Menschen in Aufregung versetzt. Doch die Erscheinung war nur eine verglühende Raketenstufe.

26.12.2011

In Niedersachsen sind die Dachse wieder auf dem Vormarsch. Nachdem der Dachs Ende der 70er Jahre noch auf der Roten Liste stand, werden jetzt zahlreiche dieser Tiere geschossen.

25.12.2011

Mehr als jeder vierte Berufstätige in Deutschland engagiert sich nach einer neuen Befragung in einem Ehrenamt. Der Anteil sei in den vergangenen elf Jahren stark gestiegen, von 18 Prozent im Jahr 1999 auf fast 28 Prozent in diesem Jahr, berichtete der nordrhein-westfälische Sozialminister Guntram Schneider (SPD) am Freitag in Düsseldorf.

24.12.2011