Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Reisereporter Dem Sommer entgegen
Reisereporter Dem Sommer entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 25.03.2009
Baden auf Zypern: Rund um die Insel lockt das wärmste Wasser am Mittelmeer.
Baden auf Zypern: Rund um die Insel lockt das wärmste Wasser am Mittelmeer. Quelle: srt
Anzeige

Im Mai schon in den Sommer fahren: Während in Deutschland oft noch winterliches Wetter regiert, sind die Temperaturen weiter südlich schon angenehm mild, die Strände aber noch nicht überfüllt. Wer möchte da nicht in die Wärme fliehen? Und das zu günstigen Bedingungen: Zwischen Ostern und Pfingsten sind Reisen so preiswert wie nie. Fünf Urlaubsziele, die im Mai schon mit Licht und Wärme locken.

Verglichen mit Deutschland herrscht im Wonnemonat in Ägypten Hochsommer. Die Sonne scheint elf Stunden täglich bei durchschnittlich 30 Grad, und das Meerwasser hat angenehme 25 Grad. In Hurghada treffen sich in der Vorsaison Wassersportler und Sonnenanbeter, um die Vorzüge des Roten Meeres zu genießen. Taucher und Schnorchler finden hier eine faszinierende Unterwasserwelt; kulturbegeisterte Urlauber begeben sich auf die Spuren der Pharaonen. Eine Woche all-inclusive wird im Fünfsternehotel Old Palace Resort bei Hurghada bereits ab 456 Euro angeboten (ITS).

Das wärmste Wasser am Mittelmeer bietet Zypern – und auch an Land herrschen dort im Mai schon sommerliche Temperaturen. Für die Insel der Aphrodite sprechen nicht nur 26 Grad Luft- und 20 Grad Wassertemperatur, sondern auch die gute Meerwasserqualität und die abwechslungsreiche Landschaft. Obstplantagen und terrassenförmig angelegte Weinfelder begleiten Wanderer und Ausflügler zu antiken Stätten, in urige Dörfer oder ins Troodos-Gebirge. Zum Badeurlaub lockt die Hafenstadt Larnaca mit ihren von Palmen gesäumten Stränden. Eine Woche all-inclusive im Viersternehotel Callisto Holiday Village in Agia Napa ist im Mai ab 648 Euro zu haben (1-2-fly).

Nur drei Flugstunden von Deutschland entfernt lockt Tunesien Sonnenhungrige mit schönen Sandstränden, Wüstenromanik und orientalischem Flair. Auf der Insel Djerba klettert das Thermometer im Mai bis auf 26 Grad, auch wenn das Meer erst frische 19 Grad zu bieten hat. Aktivurlauber können sich beim Tennisspielen, Golfen und Reiten austoben. Abwechslung bringen in der Altstadt von Houmt Souk der dreimal wöchentlich stattfindende Markt oder eine Jeep-Safari in die Sahara. Eine Woche all-inclusive im Viersternehotel Fiesta Beach Club ist ab 500 Euro buchbar (Neckermann).

Gut erholt kommen Kreta-Urlauber wieder nach Hause: Bei angenehmen 26 Grad Lufttemperatur und 20 Grad warmem Meerwasser lässt es sich auf Kreta im Mai gut aushalten. Für Entdeckungstouren ist im Mai sogar die beste Zeit: Ausflüge zum 3500 Jahre alten Palast von Knossos oder in die Samaria-Schlucht sind noch nicht annähernd so schweißtreibend wie im Hochsommer auf der heißesten Insel Griechenlands. Eine Woche all-inclusive im Viereinhalbsternehotel Anissa Beach am Strand von Anissara kostet ab 513 Euro (TUI).

Die türkische Riviera wird von der Sonne im Mai ebenfalls schon zehn Stunden am Tag verwöhnt, das Thermometer erreicht Höchstwerte um 26 Grad. Besonders für Wassersportler ist der weite Strand von Belek ein Windsurfing-Paradies, das Wasser hat immerhin schon Temperaturen um 20 Grad. Hinter der grünen Hotelzone lockt zudem ein halbes Dutzend exzellenter Golfplätze. Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten wie die antike Ausgrabungsstätte Perge und das quirlige Antalya machen Belek noch reizvoller. Eine Woche all-inclusive kostet im Iberostar Bellis Resort ab 514 Euro (FTI).

Von Hans-Werner Rodrian

25.03.2009
25.03.2009