Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Aufbau in der Sparkassen-Arena Göttingen
Sportbuzzer BG Göttingen Aufbau in der Sparkassen-Arena Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 22.12.2017
Aufbau kurz vor Weihnachten für das BG-Spiel am 2. Weihnachtstag mit Freiwilligen: Matthias Klar und Cornelia Pilarek beim Aufhängen der Werbung. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Wir müssen jedes Mal die Mehrzweckhalle zu einer Bundesligahalle umbauen“, umreist Tim Bokelmann den Aufwand, der vor jedem Heimspiel der BG Göttingen in der Sparkassen-Arena betrieben werden muss. Bokelmann ist Spieltagsorganisator und Ticketmanager der BG. Alle übrigen Helfer sind Freiwillige, zum Beispiel aus dem Fanclub „Veilchenpower“. „Ohne die geht hier gar nichts“, stellt Bokelmann klar.

Bis auf das Verlegen des Parketts und das Aufstellen der Körbe erledigen die Helfer nämlich alle Arbeiten selbst. Angefangen beim Aufhängen der Banner, über das Verteilen der Flyer, die auf jedem Platz liegen, bis hin zur Verkabelung der Werbe-Banden am Spielfeldrand. „Wir sind so eigentlich ganz gut ausgelastet“, sagt Bokelmann. Deshalb werden Parkett und Körbe von einer Göttinger Firma verlegt beziehungsweise aufgestellt. Vier bis fünf Stunden benötigen die Helfer jedes Mal, bis die Sparkassen-Arena im Veilchen-Violett erstrahlt. „Violett ist schon der rote Faden“, sagt Bokelmann lachend.

Dass nun schon so früh für das Spiel am 26. Dezember aufgebaut wird, sei nicht unbedingt ungewöhnlich. „Für Heimspiele bauen wir eigentlich immer freitags auf“, erklärt Bokelmann. Das für ein Spiel in der Woche die Halle so früh vorbereitet werden könne, sei den Schulferien zu verdanken, denn sonst nutzen Göttinger Schulen und Vereine die Sparkassen-Arena in der Woche. Deshalb kann der Aufbau meist erst gegen 16.30 Uhr beginnen. Diesmal wurden Parkett und Körbe hingegen schon um 9 Uhr aufgebaut, was den Helfern die übrigen Arbeiten erleichtert.

Blick hinter die Kulissen

Vor Feiertagen Helfer zu finden, sei immer schwierig. Dieses Mal sei aber eher der Abbau nach dem Spiel das Problem. „Ich habe drei Leute, die mir helfen“, berichtet Bokelmann. Für den Aufbau hatten sich noch verhältnismäßig viele Freiwillige gefunden. Unter ihnen ist auch Maike Josuks, Vorsitzende des Fanclubs Veilchenpower. „Es verbindet sich gut mit der Arbeit beim Fanclub“, findet Josuks. Vor allem reize sie beim Aufbau der Blick hinter die Kulissen der Basketball-Bundesliga. „Man bekommt einen anderen Blick auf den Spieltag.“ Viele Zuschauer wüssten gar nicht, wie viel Vorbereitung ein einziges Spiel benötige. Sie schätze aber auch, dass es im Helferteam und der BG allgemein sehr familiär zugehe. Man kenne sich und jeder wisse, was er zu tun habe. „Es läuft Hand in Hand.“ Auch Josuks ist ziemlich zufrieden mit dem Ablauf an diesem Freitag: „So wie heute ist wirklich der Idealfall.“

„Es macht unheimlich viel Spaß, und es ist toll, die BG zu unterstützen“, sagt Helfer Matthias Klar noch ein wenig außer Atem – er hatte zuvor noch die Bandenteile aufgebaut. Aber nicht nur diese für alle Fans sichtbaren Arbeiten übernehmen die freiwilligen Helfer. So steht die Vorbereitung der Kabinen der Spieler ebenfalls auf der To-Do-Liste des Teams. Eben der Blick hinter die Kulissen, den Josuks so schätzt. „Wo hat man das denn?“, fragt die Fanclub-Vorsitzende.

Freiwillige Helfer bauen in der Sparkassen-Arena für das BG-Spiel am 26. Dezember auf.

Unmittelbar nach dem Spiel müssen die Helfer dann erneut ran und die Sparkassen-Arena wieder in ihren Urzustand zurückversetzen. Nach getaner Arbeit allerdings trennen sich die Wege der Helfer nicht einfach. „Nach den Spielen und dem Aufbau gehen wir noch gemeinsam was Essen oder Trinken“, sagt Bokelmann. Eine Weihnachtsfeier des Helferteams werde im Januar nachgeholt. „Dazu kommen dann auch der Coach und ein paar Spieler“, so Bokelmann.

Wer ebenfalls die BG unterstützen möchte, kann sich per E-Mail an Bokelmann wenden: t.bokelmann@bggoettingen.de

Von Finn Lieske

Kein Weihnachtsurlaub für die BG Göttingen: Weil der Bundesligist am Dienstag gegen die Gießen 46ers antritt (17.30 Uhr, S-Arena), wird auch über die Feiertage trainiert. Die Spieler hätten dennoch Zeit, mit ihren Familien Weihnachten zu genießen, sagt BG-Coach Johan Roijakkers. Er selbst verbringe das Fest alleine.

22.12.2017

Ballstafetten statt Bescherung: Für die Bundesliga-Basketballer der BG Göttingen wird es Besinnlichkeit zu Weihnachten wohl nur in begrenztem Maße geben. Am 26. Dezember empfangen die Veilchen die Gießen 46ers. Da muss die Weihnachtszeit hinter der Vorbereitung zurückstehen.

21.12.2017

Die BBL hat die Spieltage 21 bis 23 für die aktuelle Basketball-Bundesligasaison zeitgenau terminiert. Das betrifft auch die Spiele der BG Göttingen am Freitag, 9. Februar, in Würzburg (19 Uhr), am Mittwoch, 14. Februar, in München (20.30 Uhr) und am Sonnabend, 3. März, zu Hause gegen Tübingen (18 Uhr).

21.12.2017