Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG-Basketballer absolvieren in Mons und Antwerpen letzte Tests
Sportbuzzer BG Göttingen BG-Basketballer absolvieren in Mons und Antwerpen letzte Tests
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 24.09.2014
Von Michael Geisendorf
Teambuilding-Aktion: Auf dem gemeinsam zusammengebauten Floß schippern die BG-Spieler über den Northeimer Surfer-See. Quelle: Liebermann
Anzeige
Göttingen

Am Donnerstagvormittag, 25. September, bricht die Mannschaft von Coach Johan Roijakkers im Reisebus nach Belgien auf, wo sie ihre beiden abschließenden Tests gegen zwei belgische Spitzenteams bestreitet.

Zum Einsatz kommen soll erstmals nach seiner schweren Verletzung im Test gegen Gotha vor fünf Wochen US-Flügelspieler und Center Raymar Morgan. „Raymar ist noch nicht vollständig fit, ich muss jetzt aber anfangen, ihn ins Team zu integrieren. Vor allem will ich sehen, wie er mit Harper Kamp harmoniert, mit dem er noch nie zusammengespielt hat“, sagt Roijakkers.

Anzeige

Ebenfalls in Belgien dabei ist Dominik Spohr, der sich im Training einen Schnitt an der Augenbraue zugezogen hatte und in der Klinik mit drei Stichen genäht werden musste.

Starke Gegner

Am Freitag um 19 Uhr treffen die Veilchen in Mons auf den zweimaligen belgischen Pokalsieger und Euro-Cup-Finalisten von 2008, Belfius Mons-Hainaut. Am Sonnabend geht es weiter nach Antwerpen, wo die Antwerp Giants, belgischer Meister von 2000 und Pokalsieger 2000 und 2007, auf die Göttinger wartet.

„Nach Bayern München beim Turnier in Hagen sind Mons und Antwerpen die stärksten Gegner in der Vorbereitung“, unterstreicht Roijakkers die Schwere der Aufgabe. „Mons, wo ich drei Jahre lang als Assistant Coach gearbeitet habe, traue ich sogar zu, um die Meisterschaft mitzuspielen.“

Der Pokalsieger von 2006 und 2011 sowie Vizemeister 2013 wird seit 2012 vom Ex-Trainer des Bundesligisten Tübingen, Yves Defraigne, gecoacht. Der ehemalige Spieler des Vereins hatte bereits von 1999 bis 2005 die sportliche Leitung inne und war dreimal Trainer des Jahres. Mons‘ Erste Fünf ist mit fünf US-Amerikanern wohl das Stärkste, was die belgische Liga zu bieten hat.

Nicht ganz so stark schätzt Roijakkers das aktuelle Team der Antwerp Giants ein, die 1995 aus der Fusion des 15-maligen belgischen Champions Racing Mechelen und Sobabee Antwerpen entstanden ist. Im Halbfinal-Playoff der Vorsaison scheiterte die ebenfalls von US-Amerikanern dominierte Mannschaft  am späteren Meister BC Oostende.  

Zusammenhalt in der Mannschaft

Daniel Liebermann von der Göttinger Agentur „nEvo“, der das Teambuilding der Veilchen in Northeim als Sponsoring-Leistung für die BG organisiert und geleitet hat, hofft, dass seine Maßnahmen dazu beitragen, den Zusammenhalt in der Mannschaft zu stärken.

Auch wenn die Übungen allen sichtlich Spaß gemacht hätten, gehe es nicht um Abenteuerspiele zum Zeitvertreib, sondern „um Kommunikation, Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen“, erläutert Liebermann

Um ihre Interaktion zu fördern, mussten die Spieler in zwei Gruppen einen Orientierungslauf durch den Wald absolvieren, bei dem eine Gruppe die Karte der jeweils anderen hatte und den Weg telefonisch abfragen musste. Sie mussten jeder für sich ein Floß bauen und auf dem Wasser zu einem einzigen zusammenfügen oder einen Mitspieler beim Sprung über ein angeblich elektrisch geladenes Seil helfen.

Mehr zum Thema

Ungeschlagen hat Basketball-Erstligist BG Göttingen das international besetzte Vierterturnier beim BC Prievidza in der Slowakei gewonnen. Dem 85:78-Auftaktsieg am Freitag, 19. September, gegen den ungarischen Vertreter Alba Fehervar (Tageblatt berichtete) ließen die Veilchen am Sonnabend einen 82:73 (64:57, 41:43, 23:28)-Erfolg gegen Gastgeber Prievidza folgen.

Michael Geisendorf 21.09.2014

Internationale Gegner bekommt die BG ab sofort vor die Brust. Der Basketball-Erstliga-Aufsteiger absolviert noch fünf Testspiele, allesamt gegen ausländische Hochkaräter. Ab dem Freitag, 19. Septmber, will sich das Team von Cheftrainer Johan Roijakkers bei einem Dreier-Turnier seines Ex-Klubs BC Prievidza in der Slowakei gut in Szene setzen.

Mark Bambey 18.09.2014

„Ich habe meiner Mannschaft am Sonnabendnachmittag ein Video gezeigt, wie wir in der vergangenen Serie verteidigt haben. Unsere gute Defense war der Grund für den Aufstieg in die 1. Liga. Das hat anscheinend geholfen“, resümierte Johan Roijakkers nach dem ungefährdeten Sieg gegen den Erstliga-Absteiger SC Rasta Vechta kurz und trocken.

Mark Bambey 14.09.2014