Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingen: Jeremy Dunbar erster Neuzugang
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingen: Jeremy Dunbar erster Neuzugang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 13.06.2013
Von Mark Bambey
Hier im Bascats-Dress: Dunbar in Aktion gegen Phillips (l.).
Hier im Bascats-Dress: Dunbar in Aktion gegen Phillips (l.). Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Der 25-Jährige hat viele Stärken, besonders interessant machen ihn allerdings sein deutscher Pass und seine Playoff-Erfahrung.

Der 1,95 Meter lange Swingman, so werden Spieler genannt, die sowohl auf der Position des Shooting Guards als auch auf der des Small Forwards spielen können, gilt als Distanzwurf-Spezialist und engagierter Verteidiger. In der vergangenen Saison erreichte der Deutsch-Amerikaner mit den Cuxhaven Bascats das Playoff-Viertelfinale. BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen betont Dunbars Stärken mit einem Satz: „Um Cuxhaven zu besiegen, galt es ihn in den Griff zu bekommen.“

12,6 Punkte im Schnitt

Dunbar, der ein Jahr für Cuxhaven auflief und im Jahr zuvor mit den Crailsheim Merlins im Playoff-Halbfinale am MBC scheiterte, stand vergangene Spielzeit im Schnitt 29 Minuten auf dem Parkett und steuerte 12,6 Punkte bei. „Jeremy stand weit oben auf der Liste unserer Wunschspieler. Er hat einen guten Distanzwurf, kann aber auch zum Korb ziehen“, sagt Meinertshagen.

Erste Hausaufgaben

In der Hauptrunde der vergangenen Spielzeit lag Dunbar’s Dreier-Quote bei rund 38 Prozent. BG-Headcoach Johan Roijakkers: „Seine Art, Tempobasketball zu spielen, passt zu unserem Basketball-Stil.“

Roijakkers habe Dunbar, dessen Mutter in Frankfurt geboren ist, bereits Hausaufgaben mit in die USA gegeben. „Johan hat ihm das Scouting, also seine Einschätzung über ihn aus der Vorbereitung vor den Spielen gegen Cuxhaven gegeben. Darin stehen gesichtete Stärken und Schwächen. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend, soll er trainieren“, sagt Meinertshagen.