Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingen: Malik Müller freut sich auf seinen ersten Einsatz
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingen: Malik Müller freut sich auf seinen ersten Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 15.12.2017
Malik Müller Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Die Veilchen-Fans können sich am Sonnabend auf ein ganz neues und ein bekanntes, neues Gesicht freuen: Malik Müller wird sein Debüt im Veilchen-Trikot geben, und Harper Kamp betritt zum ersten Mal nach seiner Rückkehr nach Göttingen wieder das Parkett der Sparkassen-Arena. Während Kamp sich nicht lange einfinden musste, weil er Göttingen und viele der Spieler bereits kannte, ist Müller erst Mitte dieser Woche zum Team gestoßen.

„Trotzdem habe ich mich schon super eingelebt. Die Mannschaft hat mich gut aufgenommen“, sagt der 23-Jährige. In Göttingen sei er allerdings noch nicht so viel herumgekommen. „Bis jetzt bin ich eigentlich nur in der Halle und im Hotel gewesen. Nächste Woche werde ich aber bestimmt mal dazu kommen, auch die Stadt ein bisschen näher kennenzulernen.“ Sonntag werde er allerdings noch einmal nach Bamberg in seine alte Wohnung fahren und ein paar Sachen ausräumen.

Anzeige

„Jetzt steht aber erst mal das Spiel am Sonnabend gegen Bonn im Fokus. Ich gehe fest davon aus, dass ich spiele, und ich freue mich auf meinen ersten Einsatz für die BG“, sagt Müller, der seinen Vertrag bei Brose Bamberg aufgelöst und sich den Veilchen angeschlossen hat. „Dabei wird das Spiel gegen Bonn natürlich tough. Das ist ein sehr physischer Gegner, der uns viel abverlangen wird“, spricht Müller aus Erfahrung. Aber die Bonner seien nicht unschlagbar: „Wir müssen vor allem auf den großen Positionen dagegenhalten und den Ausfall von Darius Carter kompensieren. Wenn wir unsere Leistung abrufen und unsere Big Men einen guten Job machen, rechne ich mir durchaus Chancen aus“, sagt der 23-Jährige. „Ich freue mich jetzt einfach auf das Spiel und die Fans. Einige haben mich schon über die sozialen Netzwerke willkommen geheißen. Und ich habe gehört, dass die Halle laut wird. Da freue ich mich drauf. Bamberg ist ja schon wild, jetzt bin ich gespannt, was die Göttinger Fans so drauf haben.“

BG-Headcoach zufrieden

Unterdessen ist BG-Headcoach Johan Roijakkers mit den ersten Trainingseinheiten von Müller zufrieden. Der 23-Jährige habe sich gut eingefunden in der kurzen Zeit. Müller habe natürlich noch etwas Rückstand. Es werde noch einige Zeit dauern, bis er voll ins Team und das System integriert sei. Aber, so Roijakkers: „Er hat gut gearbeitet.“

Personell stehen die Veilchen nach Angaben von Roijakkers gut da: „Wir haben alle Spieler an Bord, bis auf Darius Carter natürlich.“ Michael Stockton, der vergangene Woche umgeknickt war und gegen Tübingen daher kaum spielen konnte, dürfte für die Partie wieder fit werden. „Es geht von Tag zu Tag besser“, sagt Roijakkers.

Dennoch werde das Spiel sehr schwierig: „Wir sind ganz klarer Underdog gegen Bonn. Die sind uns auf jeder Position körperlich überlegen. Es wird schwierig, 40 Minuten dagegenzuhalten. Bonn ist vor allem defensiv sehr stark und hat mit Julian Gamble einen richtigen Big Guy in seinen Reihen. Da müssen wir so gut wie möglich gegenhalten“, so der Trainer. Er habe ohnehin nie das Ziel, zu gewinnen. „Auch nicht gegen leichtere Gegner. Ich will, dass wir so gut wie möglich spielen“, betont Roijakkers.

Und dennoch, schiebt der Trainer nach: „Wir freuen uns, endlich mal wieder ein Heimspiel zu haben. Zu Hause zu spielen ist immer ein Vorteil für uns. Hoffentlich können wir mit der Unterstützung der Fans einen extra Schritt machen.“

Resttickets für den letzten Veilchen-Auftritt vor Weihnachten gibt es noch im Vorverkauf in der BG-Geschäftsstelle (Schützenplatz 2, Göttingen), unter www.bggoettingen.de und am Sonnabend ab 16.30 Uhr an der Arena-Kasse.

Von Andreas Fuhrmann

14.12.2017
BG Göttingen Gundschul-Basketball-Turnier - Kleine Schüler – ganz groß
14.12.2017
Anzeige