Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingen: Morgan soll Tigers-Hünen einheizen
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingen: Morgan soll Tigers-Hünen einheizen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.02.2015
Von Michael Geisendorf
Raymar Morgan (Mitte), bester Werfer und Rebounder der BG, mischt gegen Tübingen wieder mit.
Raymar Morgan (Mitte), bester Werfer und Rebounder der BG, mischt gegen Tübingen wieder mit. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Wenn zum Beispiel Alba zweimal nacheinander verliert, ist das für die Berliner so dramatisch wie für uns 20 Niederlagen in Serie“, erläutert der Niederländer vor der Heimpartie seiner Veilchen am Sonnabend um 18.30 Uhr in der Göttinger Sparkassen-Arena gegen die Tigers Tübingen die Kräfteverhältnisse in der Liga.

„Vor der Saison hatten wir bis zum jetzigen Zeitpunkt sechs Siege für möglich gehalten. Es sind aber schon zehn, und damit ist die Saison schon heute ein voller Erfolg“, unterstreicht Roijakkers die positive Entwicklung beim Aufsteiger. Obwohl seine Mannschaft in jede Begegnung mit dem unbedingten Willen gehe zu gewinnen, hat der BG-Coach auch gegen den Tabellenfünfzehnten aus Tübingen einen Erfolg keineswegs eingeplant. Schließlich seien die Schwaben aktuell erheblich stärker als beim 83:72-Hinspielsieg der Göttinger. Damals fehlten den Tigers mit Topscorer McKinney und Wallace zwei wichtige Leistungsträger.

Roijakkers freut sich, dass Raymar Morgan am vergangenen Montag nach der Beerdigung seiner Großmutter aus den USA zurückgekehrt ist, die ganze Woche voll trainiert hat und gegen Tübingen an seine starken Leistungen anknüpfen will. Der Einsatz des BG-Topscorers und -rebounders sei jedoch keine Garantie für den fünften Heimsieg der Veilchen. Das sei ebenso zu kurz gedacht wie die Rechnung, mit Morgan hätte die BG in Bonn gewonnen. „Ob ein Spieler fehlt oder dabei ist, lässt keine Voraussagen zu, wie das Spiel ausgeht“, stellt der Coach klar. Diese Unberechenbarkeit mache sportliche Duelle ja so spannend.

Auf jeden Fall aber dürfte Morgans Präsenz und Durchsetzungskraft unter den Körben eine große Hilfe sein, die Tübinger Centerriesen Kashirov (2,15 Meter; Topscorer im Hinspiel mit 19 Punkten) und Radosavljevic (2,13) in Defensive und Offensive unter Kontrolle zu bekommen. Gespannt sein dürfen die Zuschauer in der S-Arena auch auf das Duell der beiden Spielmacher Khalid El-Amin (14,9 Punkte/5,2 Assists) und Branislav Ratkovica (10,6/6,8).

Unmittelbar nach Spielende können Sie wieder die Leistung der BG-Spieler, ihres Trainers und der Schiedsrichter bewerten. Machen Sie unter gturl.de/vote mit. Jeder Klick zählt.