Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingen reist zu dreitägigem Turnier in die Slowakei
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingen reist zu dreitägigem Turnier in die Slowakei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 18.09.2014
Von Mark Bambey
Spielt mit Johan Roijakkers beim Ex-Klub vor: David Godbold – hier gegen Vechtas Obiango. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Knapp zwei Wochen vor dem Ligastart am Donnerstag, 2. Oktober, um 18.30 Uhr bei Vizemeister Alba Berlin beginnt für die Veilchen nun der Feinschliff.

„Ich freue mich auf das Turnier, auch wenn mit Ljubljana leider der vermutlich stärkste Gegner abgesagt hat und von Rogaska Crystal ersetzt wird“, sagt Roijakkers. Von den Gegnern schätzt der am Montag 34 Jahre alt gewordene Niederländer deswegen nun BC Prievidza am stärksten ein.

Anzeige

Sein Ex-Klub, den er 2012 – unter anderem mit David Godbold als Leistungsträger – überraschend zur slowakischen Meisterschaft geführt hatte, erreichte in der vergangenen Saison das Finale der Meisterschaft und unterlag dort dem amtierenden Meister Inter Bratislava in vier Spielen. Das Duell BG Göttingen – BC Prievidza soll am morgigen Sonnabend um 19.15 Uhr die Zuschauer in die Arena locken.

Der Auftakt ins Turnier steht für die Veilchen allerdings am heutigen Freitagnachmittag um 17 Uhr gegen Alba Fehervar an. 2013 feierte der Verein um Trainer Marcel Tenter die Meisterschaft in der höchsten ungarischen Liga. In der vergangenen Saison scheiterte der Klub ein wenig überraschend im Playoff-Viertelfinale.

Kräftemessen mit Erstligisten

Spiel drei steht dann am Sonntagvormittag an: Um 11 Uhr misst die BG ihre Kräfte mit dem slowenischen Erstligisten Rogaska Crystal. Auch die Slowenen ereilte in der vergangenen Spielzeit im Kampf um die Meisterschaft das Aus in der Runde der besten acht Klubs. Das Team aus Rogaska unterlag Helios Domzale.

Von dem Turnier in der Slowakei erwartet Roijakkers nicht nur ein verbessertes Zusammenspiel seiner Mannschaft auf dem Parkett. Es ist auch eine gezielte Maßnahme, damit die einzelnen Spieler sich besser kennen lernen. Deswegen sind auch die verletzten und noch nicht trainierenden Alex Ruoff, Dominik Bahiense de Mello und Raymar Morgen in Prievidza dabei.

„Das Turnier ist top organisiert. Wir können uns vollkommen auf die Spiele konzentrieren. Das Essen in der Slowakei ist auch enorm gut. Wir können als Mannschaft deswegen auch recht viel Freizeit miteinander verbringen und so mehr voneinander in Erfahrung bringen“, sagt Roijakkers.

Bereits am Donnerstag, 18. Septmber, ist die Mannschaft in die Slowakei gereist. Per Flugzeug ging es am späten Vormittag von Frankfurt nach Wien. Von der österreichischen Hauptstadt aus wurde die BG mit einem gecharterten Reisebus nach Prievidza gebracht. Auf derselben Reiseroute geht es am Sonntag in umgekehrter Richtung zurück nach Göttingen.

Mehr zum Thema

„Ich habe meiner Mannschaft am Sonnabendnachmittag ein Video gezeigt, wie wir in der vergangenen Serie verteidigt haben. Unsere gute Defense war der Grund für den Aufstieg in die 1. Liga. Das hat anscheinend geholfen“, resümierte Johan Roijakkers nach dem ungefährdeten Sieg gegen den Erstliga-Absteiger SC Rasta Vechta kurz und trocken.

Mark Bambey 14.09.2014

Basketball-Erstliga-Aufsteiger BG Göttingen hat sein Testspiel gegen Landstede Basketbal Zwolle verloren. Am späten Freitagabend setzte sich der niederländische Erstligist gegen die mit erheblichen Verteidigungsproblemen und der Hallen-Technik kämpfenden Veilchen mit 100:96 (69:64, 44:38, 20:20) durch. Zudem verlor die BG Dominik Spohr wegen einer Fußverletzung.

Mark Bambey 12.09.2014

Es gibt während des Mittagtrainings in der Sporthalle II des Felix-Klein-Gymnasiums nur wenige Momente, in denen sich die Anspannung im Gesicht von BG-Headcoach Johan Roijakkers löst. In strengem Ton leitet der 33-Jährige die Einheit des Basketball-Erstliga-Aufsteigers.

Mark Bambey 11.09.2014