Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingen unterliegt Braunschweig 63:67
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingen unterliegt Braunschweig 63:67
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 26.12.2015
Von Mark Bambey
Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

3700 Zuschauer in der ausverkauften Lokhalle trauten ihren Augen nicht. Die Gastgeber kämpften intensiv, vergaben aber im Angriff zahlreiche gute Möglichkeiten. Überragende 25 Offensiv-Rebounds erkämpfte sich das Team von Headcoach Johan Roijakkers, doch es ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Nur 32 Prozent der Würfe fanden ihr Ziel. Das ist eigentlich deutlich zu wenig, um trotz starker Verteidigung im Basketball-Oberhaus bestehen zu können. Und dennoch hatten die Veilchen 2:07 Minuten vor dem Ende den Sieg vor Augen. Mathis Mönninghoff brachte seine Farben per Dreier mit 63:60 in Front. Unterstützt von den lautstark anfeuernden Fans hatte die BG das Momentum auf ihrer Seite.

Foto: Pförtner

Doch Braunschweig zeigte, dass es mit engen Situationen umgehen kann. Der bis dahin weitgehend aus dem Spiel genommene Tyrone Nash markierte gegen Ruben Boykin vier Punkte in Folge und brachte die Löwen so wieder in Front. Die BG war zu abhängig von Khalid El-Amin, auch deswegen, weil Topscorer Harper Kamp in der 34. Minute mit dem fünften Foul das Parkett hatte verlassen müssen. El-Amin nahm die letzten beiden Würfe, doch auch er konnte die Partie nicht mehr drehen. Braunschweigs Trainer Raoul Korner sagte kopfschüttelnd: „Wir waren auf einen harten Fight eingestellt. Es gleicht einer Sensation, ein Spiel zu gewinnen, wenn man 24 Offensiv-Rebounds zulässt. Und das Wunder wird noch größer, wenn man nur 46 Prozent von der Freiwurflinie trifft.“ - BG-Punkte: Kamp (19), El-Amin (17), Godbold (3), Boykin (3), Kulawick (6), Spohr (2), Mönninghoff (6), Edwards (7). - Beste Braunschweiger: (Grant (20), Stevens (12) .