Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG Göttingens US-Zugänge inspizieren S-Arena
Sportbuzzer BG Göttingen BG Göttingens US-Zugänge inspizieren S-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 22.08.2013
Von Mark Bambey
Posieren vor ihrer neuen Basketball-Heimspielstätte: Die als Leistungsträger verpflichteten Neu-Veilchen Dyricus Edwards, David Godbold und Jermaine Mallett (von links). Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

In den Planungen von Cheftrainer Johan Roijakkers, die BG ins Finale der 2. Basketball-Bundesliga Pro A zu führen, nehmen sie Schlüsselrollen ein.

  
„Als erstes wurden die Neuen natürlich erst mal auf der Geschäftsstelle mit ihrem kompletten Trainingsequipment ausgestattet“, berichtet BG-Geschäftsführerin Anna Jäger. Am Abend stand ein erstes Kennenlernen mit den neuen Mannschaftskollegen an. Diese absolvierten in der S-Arena ein lockeres Wurftraining. Dabei wurde auch die neue Spielstätte inspiziert. „Das sieht alles sehr gut aus, ich glaube, hier werde ich mich wohlfühlen“, sagt Godbold. Mit Blick auf die Sparkassen-Arena fügt er breit grinsend an: „Nette Halle, schön bunt.“ Dem freundlich und extrovertiert wirkenden 26-Jährigen waren im Gegensatz zu Edwards und Mallett keine Reisestrapazen anzumerken.

Dafür gab es schicke TV-Flatscreens

Viel Zeit, ihre Wohnungen zu beziehen, blieb den Neu-Veilchen am Nachmittag also nicht. Die Unterkünfte der BG-Akteure wurden im Sommer ein wenig aufgefrischt, große Renovierungen wie im Vorjahr mussten allerdings nicht geleistet werden. Dafür gab es schicke neue TV-Flatscreens. „Die Wohnungen sind jetzt mit Geräten auf dem Stand des Jahres 2013 ausgestattet und nicht mehr von 1995“, sagt Jäger schmunzelnd.

In unterschiedlichen Maschinen aus den USA angereist, sind Edwards, Mallett und Godbold in zwei Touren von Katharina Rulff (sie absolviert bei der BG ein Praktikum) und Philipp Sprung (er kümmert sich mit Lennart Stechmann und Andrew Onwuegbuzie um das Teammanagement) abgeholt worden.

Der Freitag hält für die BG-Hoffnungsträger die medizinischen Test parat. Bei Mallett wird zudem besonders das Knie untersucht, das ihn zu einer einjährigen Pause zwang.