Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen BG vor Abschluss einer perfekten Saison
Sportbuzzer BG Göttingen BG vor Abschluss einer perfekten Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 26.03.2009
Abschied aus Göttingen: Phillip Lieser (am Ball) – hier im Lokalderby gegen die BGer Enosch Wolf, Toshi Nakatsuka und Robert Kulawick (v. l.) – trägt morgen zum letzten Mal das ASC-Trikot. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige

BG 74 – TSV Lesum-Burgdamm (Sonnabend, 19.30 Uhr, FKG-Halle). Gegen den Tabellenachten will die hoch favorisierte Mannschaft von Trainer Hans-Werner Schmidt die perfekte Saison mit dem 20. Sieg in Folge vollkommen machen .Um das Ziel zu erreichen, müsse man sich allerdings noch einmal richtig konzentrieren und den Gegner um den früheren BGer Andreas Scholl ernst nehmen, mahnt Schmidt. Immerhin erzelten die Bremer Vorstädter am vorigen Wochenende 114 Punkte, verloren ihr Heimspiel gegen Bremerhaven, bei denen Ewaldas Zabas mit 58 Punkten einen Ligarekord aufstellte, unglücklich nach Verlängerung.

Die BG-Akteure um Kapitän Max Rosenberg und die in allen Saisonspielen eingesetzten Gökhan Özbas, Julian Schmidt und Nils Scharf wollen US-Center Nick Sheppard in dessen voraussichtlich letzten Spiel für die Veilchen einen tollen Abschied bereiten. Die Veilchen hoffen, dass möglichst viele Zuschauer kommen und sich ein letztes Mal an der spekatakulären Defense und den Pässen von Big Nick sowie dem Tempobasketball der Schmidt-Truppe erfreuen.

Anzeige

ASC 46 – TSG Westerstede (Sonnabend, 18.46 Uhr, Hainberghalle). „Wir haben zwar unser Ziel aufzusteigen verfehlt, dennoch bin ich nicht unzufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft“, blickt ASC-Trainer Marjo Heinemann versöhnlich auf die Saison zurück. „Unsere Nachwuchsspieler haben sich schon deutlich verbessert und werden in der nächsten Saison noch mehr Verantwortung tragen können. Wir wollen gegen Westerstede unbedingt gewinnen und noch einmal alles geben“, verspricht der Coach einen munteren, engagierten Auftritt seiner Mannschaft.

Abschied von Philip Lieser

Gegen den starken Aufsteiger TSG Westerstede, der die Königsblauen im Hinspiel knapp mit 93:86 geschlagen hat, wird Phillip Lieser voraussichtlich zum letzten Mal im Trikot der Königsblauen auflaufen. Der athletische Aufbauspieler, der mit knapp 15 Punkten im Schnitt zweitbester Scorer im Team ist, wird nächstes Jahr vermutlich auf einem amerikanischem College seine Basketball-Karriere fortsetzen. Kontakt zu den beiden Universitäten UCLA in Los Angeles und der San Diego State University bestehen schon seit einigen Wochen. „Ich hatte beim ASC 46 eine sehr gute Zeit und möchte mich hier mit einer guten Leistung verabschieden“, unterstrich der 19-Jährige im Hinblick auf sein letztes Spiel im ASC-Dress.    

                                                                                                                            Von Daniel Endres