Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Gereizter Gigant gastiert in Göttingen
Sportbuzzer BG Göttingen Gereizter Gigant gastiert in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 31.03.2017
Von Mark Bambey
Andrea Trinchieri und seine Bamberger müssen in Göttingen ihre Niederlagenserie beenden. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Eine schwierige Situation – auch für Gastgeber BG Göttingen. Tipoff: 18 Uhr. In der BBL werden die Franken sogar heftig von München attackiert. Der FC Bayern zeigte dem Meister vor zwei Wochen im Audi-Dome die Grenzen auf. Mit dem 67:59 fügten die Landeshauptstädter Bamberg die zweite Saisonniederlage zu und können nach Punkten gleichziehen. Dann droht den Franken sogar das Abrutschen auf Rang drei.

Dass müssen die Franken verhindern, denn mit einem Etat von geschätzt 18 Millionen Euro heißt das Minimalziel Titelverteidigung. In der wichtigsten Saison-Phase zeigt aber selbst der von den Stars Darius Miller und Nicolo Melli angeführte Top-Kader Ermüdungserscheinungen. Allerdings auch, weil mit Elias Harris, Janis Strelnieks und Vladimir Veremeenko wichtige Akteure verletzt fehlten. Brose hielt der hohen physischen Intensität der Ulmer über die komplette Spielzeit nicht stand. Erst die Niederlage bei den Bayern, dann die erste Heimniederlage nach fast zwei Jahren.

Anzeige

Brose-Coach Andrea Trinchieri machte dafür gegenüber der Nachrichtenagentur dpa auch den BBL-Spielplan mitverantwortlich: „Es ist einfach schwierig, binnen zehn Tagen gegen die beiden besten deutschen Mannschaften und drei Euroleague-Teams zu spielen. Leider nimmt der Spielplan keine Rücksicht darauf, in Spanien oder der Türkei wäre das anders.“ Am Donnerstag stand der vorletzte Euroleague-Heimspieltag an. Darüssafaka Dogus Istanbul gastierte in Bamberg . In der für Brose sportlich bedeutungsarmen Partie stand die Rückkehr von Brad Wanamaker an seine alte Wirkungsstätte im Fokus. Das Saisonziel Playoff-Einzug hatte Bamberg Ende Februar aus den Augen verloren.