Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Braunschweig vor der Brust, Besiktas im Kopf
Sportbuzzer BG Göttingen Braunschweig vor der Brust, Besiktas im Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 19.11.2010
Von Mark Bambey
Wiedererstarkt: BG-Center Jason Boone will an seine Form des Eurocup-Spiels anknüpfen.
Wiedererstarkt: BG-Center Jason Boone will an seine Form des Eurocup-Spiels anknüpfen. Quelle: SPF
Anzeige

Nun treten die Klubs selbstbewusst an, da beide zuletzt einen Sieg gefeiert haben, der jeweils der Befreiungsschlag sein sollte. Doch nur einer der Kombattanten wird siegreich aus dem heute um 20.05 Uhr beginnenden Duell in der Volkswagenhalle Braunschweig gehen und somit den Gegner wieder in Bedrängnis bringen.

„Diese Partie ist für uns von immenser Bedeutung, denn wir müssen in der Bundesliga endlich wieder gewinnen. Wir müssen höchst konzentriert agieren, um gegen die stark besetzten Phantoms eine Siegchance zu haben“, betont BG-Headcoach John Patrick. Der ehemalige Profispieler weiß, wie schwierig dieses Derby mit Blick auf die am kommenden Dienstag anstehende Eurocuppartie gegen Besiktas Istanbul ist. „Die Gefahr ist groß, dass meine Spieler schon das Duell mit Besiktas und Superstar Allen Iverson im Kopf haben. Das dürfen wir nicht zulassen, denn sonst stehen wir gegen Braunschweig auf verlorenem Posten“, unterstreicht Patrick.

Zusätzliche Bedeutung bekomme die Partie, da sie live auf Sport 1 übertragen wird. „Wir haben nicht viele Fernsehspiele. Da ist es besonders wichtig, dass wir den Klub und auch Göttingen perfekt repräsentieren. So werden vielleicht weitere Sponsoren auf uns aufmerksam“, sagt Patrick.
Den derzeit stärksten Eindruck im Braunschweiger Dress haben Marcus Goree und LaMarr Greer hinterlassen. Der bereits erfolgreich in der Europaliga spielende Power Forward Goree steuert derzeit im Schnitt 13 Punkte und sieben Rebounds bei, Point Guard Greer kommt durchschnittlich auf zwölf Zähler. Der Einsatz von Goree sei allerdings fraglich. „Er hat eine unangenehme Leistenverletzung und sollte eigentlich pausieren“, berichtet Phantoms-Pressesprecher Markus Gröchtemeier. BG-Coach Patrick rechnet allerdings fest damit, dass das 33-jährige Kraftpaket mit dem weichen Händchen gegen Göttingen spielen wird.

Vermutlich ausfallen wird hingegen Braunschweigs Leistungsträger Brandon Thomas, der mit durchschnittlich 14 Punkten Topscorer seines Teams ist. Der 26-jährige Shooting Guard, der in der vergangenen Serie nach einem Kurzzeit-Engagement bei den Veilchen nach Braunschweig wechselte, fällt wohl aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk aus. Er absolvierte zuletzt lediglich ein leichtes Lauftraining.

„Göttingen ist ganz unabhängig vom Tabellenstand ein unangenehmer Gegner. Wir werden alles tun, um auf die Spielweise gut vorbereitet zu sein. Wir müssen das Tempo und den Ball kontrollieren, um zu gewinnen“, sagt Phantoms-Cheftrainer Sebastian Machowski. Da die Phantoms nur eine kleine Rotation haben, liegt der Schlüssel zum Erfolg für die BG, die in Bestbesetzung antreten kann, im Tempo. Mit ihrer Ganzfeld-Presse wird sie versuchen, Braunschweig müde zu spielen.

Informationen, Analysen und Fotos von der Partie der Veilchen in Braunschweig gibt es wieder im Internet unter www.gt-liveticker.de