Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Härtetest für die BG Göttingen nach der Spielpause
Sportbuzzer BG Göttingen Härtetest für die BG Göttingen nach der Spielpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 26.01.2018
Auf seine Fähigkeiten kommt es an: BG-Kapitän Michael Stockton, hier im Hinspiel gegen Bayreuth in der Sparkassen-Arena, soll die Veilchen mitreißen. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Das muss ein Team erst mal wegstecken: Mit sieben Niederlagen in Folge weist die BG Göttingen die schlechteste Serie in der Basketball-Bundesliga auf. Ausgerechnet in dieser Situation treten die Veilchen am Sonntag um 15 Uhr beim momentan stark aufspielenden Medi Bayreuth an.

Dabei will es der Spielplan so, dass die Franken nicht nur der nächste, sondern auch der vergangene Gegner der Göttinger sind – in der Sparkassen-Arena gab es Anfang Januar nichts zu holen und eine deutliche 70:93-Niederlage. „Sie haben ein tolles Package“, sagt BG-Headcoach Johan Roijakkers anerkennend über den Tabellenvierten. „Jeder Spieler aus dem Kader hat das Zeug dazu, Topscorer zu werden.“

Bayreuth verfügt hinter dem FC Bayern München über die schlagkräftigste Offensive der Liga – umso mehr kommt es für die Veilchen auf eine gut funktionierende Defense an. „Wir müssen versuchen, so zu spielen wie in der ersten Hälfte des letzten Spiels gegen Bayreuth. Da waren wir sehr aggressiv und haben viele Turnover provoziert“, unterstreicht Roijakkers.

Dass die Heimpartie gegen Medi, bei der Roijakkers gute Phasen seines Teams gesehen hat, mit 23 Punkten verloren ging, macht den Qualitätsunterschied zwischen den Kadern deutlich. „Sieben Spieler aus dem letzten Jahr sind zurückgekommen. Wenn das bei uns der Fall gewesen wäre, würden wir auch um die Playoffs mitspielen“, unterstreicht der Niederländer in Diensten der BG.

Bayreuth-Spiel live auf Sport1 zu sehen

Das Auswärtsspiel der BG Göttingen bei Medi Bayreuth am Sonntag um 15 Uhr können Fans nicht nur in der Oberfrankenhalle und im Livestream auf Telekom Sport verfolgen, die Partie wird auch live bei Sport1 übertragen – ebenso übrigens wie das Heimspiel der Veilchen am Sonntag, 25. März, um 19.30 Uhr gegen den Deutschen Meister Brose Bamberg.

Neben dieser Begegnung hat die BBL auch die Heimpartie gegen die MHP Riesen Ludwigsburg terminiert: Tipoff ist am Mittwoch, 21. März, um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf für die verlegte Begegnung startet am Dienstag, 30. Januar, um 10 Uhr. war

Einen Beweis seiner momentan Stärke lieferte Bayreuth unter der Woche beim umjubelten Champions-League-Erfolg in Madrid ab, als die Franken bei Movistar Estudiantes mit 76:68 gewannen. Roijakkers verfolgte die Partie im Livestream und war beeindruckt: „Das war ein richtig starkes Spiel.“ Bayreuth sei in dieser Saison durchaus in der Lage, die Topteams der BBL zu ärgern, glaubt der Veilchen-Headcoach.

Zu den besseren Nachrichten gehört, dass BG-Nationalspieler Dominic Lockhart gute Fortschritte macht. Roijakkers lässt sich beim Spieltagskader zwar traditionell nicht in die Karten schauen, aber einem Einsatz des Guards dürfte wenig entgegenstehen. „Er trainiert ganz viel“, sagt Roijakkers. Lockhart hatte sich im Hinspiel gegen Bayreuth eine schmerzhafte Schulterverletzung zugezogen und musste dadurch den Allstar Day, für den er nominiert war, sausen lassen.

„Das Team ist in guter Verfassung, sie sind alle gut drauf“, sagt Roijakkers über die Trainingseinheiten der Veilchen. Gegen Bayreuth müsse die Mannschaft versuchen, „die guten Phasen aus dem Hinspiel auszubauen, um bis zum letzten Viertel im Spiel zu bleiben“. Neuzugang Malik Müller, der von Brose Bamberg an die Leine gewechselt ist, habe sich bereits gut integriert. „Er wird immer besser“, sagt Roijakkers. Allerdings sei Müller für ihn ein Projekt, das längerfristig angelegt ist.

Wie immer kommt es also auf BG-Kapitän Michael Stockton an, der beim Allstar Day in unnachahmlicher Weise und als effektivster Spieler des Allstar Game mehr als nur eine Kostprobe seines Könnens abgeliefert hat. „Michael spielt die beste Saison seiner Karriere“, sagt Rojakkers über seinen Point Guard, der damit allerdings auch bald weg sein dürfte – so wie vor ihm Khalid El-Amin oder Jesse Sanders. „Das ist halt in jedem Jahr so“, sagt Roijakkers.

Von Eduard Warda

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge treffen die Youngsters der BG Göttingen am Sonnabend in der Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) auf den Spitzenreiter TuS Lichterfelde. Tipoff in der Halle der Berliner Goethe-Oberschule ist um 12 Uhr.

26.01.2018

Ein schwerer Gang erwartet den Basketball-Bundesligist BG Göttingen im Auswärtsspiel bei Medi Bayreuth – die Franken gehen mit dem Rückenwind eines Auswärtssieges in der Champions League in die Partie am Sonntag um 15 Uhr in der Oberfrankenhalle.

25.01.2018

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat Dominic Lockhart vom Bundesligisten BG Göttingen in den vorläufigen Kader für die nächsten WM-Qualifikationsspiele berufen. Die deutsche Mannschaft spielt am Freitag, 23. Februar, in Frankfurt gegen Serbien, zwei Tage später dann in Tiflis gegen Georgien.

25.01.2018