Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Härtetest gegen möglichen Euro-Challenge-Gegner
Sportbuzzer BG Göttingen Härtetest gegen möglichen Euro-Challenge-Gegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 09.09.2011
Von Michael Geisendorf
Wollen in der Defensive noch besser werden: die BGer Kwadzo Ahelegbe und Max Weber (von links), hier gegen die Karlsruher Krists Pieternieks (vorne rechts) und Mario Boggan. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Im 25      000-Einwohner-Städtchen Andenne, im wallonischen Teil Belgiens gelegen, bestreiten die Veilchen gemeinsam mit drei belgischen Erstligisten ein Viererturnier. Am heutigen Sonnabend um 20 Uhr treffen die Göttinger dort im Halbfinale auf den aktuellen belgischen Pokalsieger Dexia Mons-Hainaut. Gegner am Sonntag ist entweder Belgacom Lüttich, Euro-Challenge-Teilnehmer 2010, oder das Europapokal-erfahrene VOO Verviers-Pepinster. Bei einer Niederlage gegen Mons-Hainault spielt die BG um 14.30 Uhr um Rang drei, bei einem Sieg um 17 Uhr im Finale.

„Das ist ein wirklich gut besetztes Turnier mit drei Topteams aus der starken belgischen Liga“, freut sich Mienack auf die Standortbestimmung. „Nach fünf erfolgreichen Tests, in denen wir mit Bayreuth aber nur auf einen Erstligisten getroffen sind, wollen wir uns an das nächste Level herantasten. In den bisherigen Spielen haben wir eine gute Basis gelegt. Nun müssen wir in der Defense noch einen Schritt nach vorne machen und auch in der Offense das Teamspiel weiterentwickeln“, fordert der Coach.

Anzeige

Interessant ist das Kräftemessen mit Mons-Hainault auch deshalb, weil die Belgier Gruppengegner der BG in der Euro Challenge werden, wenn sie die Eurocup-Qualifikation gegen Besiktas Istanbul verlieren. Beim Turnier in Belgien können die Göttinger fast in Bestbesetzung auflaufen. Lediglich der Brasilianer Roberto Mafra fehlt weiterhin. Doch auch von ihm gibt es positive Signale. „Roberto hat sich gut entwickelt. Am Montag wird er den Fitness-Check absolvieren und wenn er erfolgreich verläuft, ins Mannschaftstraining einsteigen“, berichtet Mienack. Vielleicht können die Göttinger den Center schon am Dienstag, 13. September, erstmals in Aktion erleben: beim Test gegen Pro-A-Ligist Paderborn Baskets um 19.30 Uhr in der FKG-Halle.