Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Liga-Tagung der Basketball-Zweitligisten: Wildcard-Verfahren eröffnet
Sportbuzzer BG Göttingen Liga-Tagung der Basketball-Zweitligisten: Wildcard-Verfahren eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 14.07.2013
Ein Wiedersehen in der BBL, wie hier 2010 in der Lokhalle, scheint in weite Ferne zu rücken: Während die BG den Wiederaufstieg anpeilt, bangt Düsseldorf um die Pro-A-Teilnahme.
Ein Wiedersehen in der BBL, wie hier 2010 in der Lokhalle, scheint in weite Ferne zu rücken: Während die BG den Wiederaufstieg anpeilt, bangt Düsseldorf um die Pro-A-Teilnahme. Quelle: Pförtner
Anzeige
Frankfurt/Göttingen

Daran geknüpft ist aber die Einschränkung, dass die Wildcard – also ein Startplatz in der Pro A – nur dann vergeben wird, wenn die Liga nicht die Sollstärke von 16 Team erreicht.

„Es wurde beschlossen, dass wir ein Wildcard-Verfahren eröffnen. Magdeburg ist der einzige Bewerber“, erklärte Hansjörg Tamoj. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Basketball-Zweitligen musste im selben Atemzug jedoch auch davon berichten, dass sich der Aufsichtsrat „ernste Sorgen um das Fortbestehen eines Bundesligisten“ mache und dieser „intensiv geprüft“ werde.

Dass es sich dabei um die Düsseldorf Baskets handelt, wollte er „weder bestätigen noch dementieren“. Murat Didin, Geschäftsführer und Cheftrainer der Düsseldorf Baskets, nahm nicht an der Liga-Tagung teil, entsandte einen Vertreter. „Düsseldorf war vertreten, es war aber eine mir gänzlich unbekannte Person“, sagte Tamoj kurz.

Problemkind Düsseldorf

Mit missgestimmtem Unterton führte er weiter aus: „Es gab keine Fragen an uns. Ich hoffe, die Informationen werden weiter gereicht.“

Tamoj hatte sich vor gut einer Woche noch uneingeschränkt optimistisch geäußert, dass die Düsseldorf Baskets in der Pro A an den Start gehen werden. BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen hatte hingegen schon große Zweifel an der Pro-A-Teilnahme und von einem Nicht-Antreten des Didin-Teams orakelt.

Für BG-Geschäftsführerin Anna Jäger, die die Veilchen in Frankfurt repräsentierte, ist die Sache jedoch klar: „Ich vermute, dass es sich um Düsseldorf handelt. Es ist ja nicht das erste Mal, dass es dort Probleme mit der Lizenz gibt. Nach der nicht erteilten Lizenz für die 1. Liga gibt es wohl neue Erkenntnisse über die Situation in Düsseldorf.“

Sehr schnell Erkenntnisse zusammentragen

Dem Wildcard-Verfahren steht die BG optimistisch gegenüber. „Wenn sportlich keine Aufsteiger gefunden werden, dann ist es gut, dass es die Wildcard gibt. Wir wollen in einer Liga mit 16 Teams spielen“, so Jäger.

Wann eine Entscheidung gefällt sein wird, konnte Tamoj nicht sagen: „Ich hoffe, so früh wie möglich. Wir werden jetzt sehr schnell Erkenntnisse bezüglich des wackelnden Bundesligisten zusammentragen.

Wir müssen Tempo machen, da die Situation für Magdeburg sonst auch zu einem Wettbewerbsnachteil wird, da nicht richtig geplant werden kann. Ich hoffe, dass wir in der ersten oder zweiten Woche im August eine Entscheidung veröffentlichen können.“

Mehr zum Thema
BG Göttingen 2. Basketball-Bundesliga Pro A: Liga-Tagung in Frankfurt - BG Göttingen plant mit Lokhalle

Bis zum Saisonstart der 2. Basketball-Bundesliga Pro A am 28./29. September stehen spannende Entscheidungen an. Im Blickpunkt der Liga-Tagung aller Pro-A- und Pro-B-Zweitliga-Klubs am Freitag und Sonnabend in Frankfurt am Main steht das angestrebte Wildcard-Verfahren des BBC Magdeburg.

Mark Bambey 11.07.2013

Reiner Fees, seit 1. Juli Geschäftsführer der BG 74 Veilchen-Ladies UG, und der ihm als Marketing- und Vertriebsleiter zur Seite stehende Dieter Nitschke wissen, wem sie es zu verdanken haben, dass sie bei der Optimierung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Damenbasketball-Zweitligisten auf einem soliden Fundament aufbauen können.

Michael Geisendorf 11.07.2013

Basketball-Zweitligist BG Göttingen hat einen weiteren Hochkaräter unter Vertrag genommen. Wie das BG-Management mitteilte, wird David Godbold mit einem Ein-Jahres-Vertrag ausgestattet.

Mark Bambey 10.07.2013