Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Partnern „Zuverlässigkeit vermitteln“
Sportbuzzer BG Göttingen Partnern „Zuverlässigkeit vermitteln“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 09.09.2009
Ehrgeizige Ziele: Jörg Waßmann, Stephan Karrasch und Björn-Lars Blank (von links).
Ehrgeizige Ziele: Jörg Waßmann, Stephan Karrasch und Björn-Lars Blank (von links). Quelle: Marquardt
Anzeige

Mit neuer Besetzung und Organisation glaubt die Starting five (S 5) GmbH, Lizenzinhaber des Bundesligisten MEG, dieses Anforderungsprofil erfüllen zu können. „Wir wollen unseren Sponsoren, Förderern, Zuschauern und weiteren Partnern hohe Zuverlässigkeit vermitteln, indem wir ihnen feste Ansprechpartner und durchsichtige Strukturen bieten“, formuliert S-5-Gesellschafter Ulli Frank die Zielvorgabe.

Der langjährige Basketball-Profi und jetzige Geschäftsmann, der im fünfköpfigen Operationsteam als ehrenamtlicher Sponsorenbeauftragter fungiert, gesteht offen ein, dass es in der Vergangenheit zu Reibungsverlusten, uneffektivem Aktionismus und damit zu Irritationen und Verärgerung bei Sponsoren gekommen ist, weil Verantwortlichkeiten nicht klar geregelt waren und zu viele Aufgaben auf zu wenige Schultern verteilt waren. Um solche Probleme zu vermeiden, arbeiten neben S-5-Geschäftsführer Marc Franz seit einigen Monaten drei weitere hauptamtliche Kräfte in der Geschäftsstelle in der Weender Landstraße.

Alle drei haben zum Teil schon seit mehreren Jahre auf ehrenamtlicher Basis mitgearbeitet und bringen für ihre Tätigkeit nicht nur fachliches Knowhow mit, sondern als aktive Basketballer auch die für solche Aufgaben unerlässliche Begeisterung für den Sport. Stephan Karrasch, studierter Volkswirt und Sportwissenschaftler, ist als Marketingleiter ebenfalls für das Sponsoring verantwortlich und zudem für Gästebetreuung (Hospitality), Ticketverkauf und Werbung. Der 28-jährige Göttinger bringt einschlägige Erfahrungen aus seiner Tätigkeit bei den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen und Eintracht Frankfurt mit.

Bei Merchandising Spitze

Geschäftsstellenleiter Jörg Waßmann kümmert sich schwerpunktmäßig um Spieltagsorganisation und Merchandising. Der 26-jährige Sport- und Betriebswirtschaftler, der in ähnlicher Funktion beim Deutschen Fußballmeister VfL Wolfsburg und beim WM-Organisationskomitee 2006 in Leipzig gearbeitet hat, ist stolz darauf, dass die Göttinger beim Verkauf und Vertrieb von Fanartikeln mittlerweile in der Spitzengruppe der Basketball-Bundesligisten liegt. „Das ist vor allem ein Verdienst unseres Fanclubs Veilchen-Power“, unterstreicht er.

Für die mediale Vermittlung der MEG- und S-5-Aktivitäten sowie die Betreuung der Medienvertreter vor, während und nach den Spielen ist Björn-Lars Blank als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig – darüber hinaus für die Umsetzung des S-5-Schulprojekts Veilchen@School. Über eines sind sich die Fünf einig: Ohne die Unterstützung von aktuell fünf Praktikanten und vielen freiwilligen Helfern sei die Menge der Aufgaben nicht zu bewältigen.

Die Intensivierung der Betreuung aktueller Sponsoren sowie die Bemühungen um potenzielle neue und abgesprungene Förderer werde sich auszahlen, sind Frank und Karrasch überzeugt. „Wir sind mit der Entwicklung in den letzten Monaten zufrieden, haben aber noch einen langen Weg vor uns, um noch mehr Leute von unserem Projekt zu begeistern“, sagt Frank. Er ist sicher, dass die S 5 den 1,7-Millionen-Euro-Etat in dieser Saison stemmen wird.

Von Michael Geisendorf