Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Sponsoren-Abend des Business-Clubs der BG Göttingen beim Göttinger Tageblatt
Sportbuzzer BG Göttingen Sponsoren-Abend des Business-Clubs der BG Göttingen beim Göttinger Tageblatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.09.2013
Von Mark Bambey
Verfolgen interessiert die Präsentation von Tageblatt-Geschäftsführer Ralf Halfbrodt (l.) und dem Technischen Leiter Andrej Günther (2. v. l.) in der Akzidenz-Druckerei: Mitglieder des Business-Clubs. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Tageblatt-Geschäftsführer Ralf Halfbrodt begrüßte bei der Auftaktveranstaltung der Sponsoren-Gemeinschaft etwa 90 Gäste. Höhepunkt des unterhaltsamen Abends mit Barbecue und anregenden Gesprächen war die Präsentation des Zweitliga-Kaders der Veilchen für die kommende Saison.

Als Überraschung hatte BG-Sportdirektor Johan Roijakkers seinen abschließenden Transfer parat. Davon, dass die Veilchen Harper Kamp verpflichtet haben, erfuhren die anwesenden Mitglieder des Business-Clubs exklusiv.

Einen umfangreichen Einblick in das Innenleben des Göttinger Tageblatts und exklusive Informationen zur Personal-Politik des Basketball-Zweitligisten BG Göttingen hat der Business-Club beim Sponsoren-Abend im Gebäude des Göttinger Tageblatts an der Dransfelder Straße erhalten. © Heller

Grimaldi-Poster riecht nach Veilchen

„Es war ein wirklich gelungener Abend, wir haben sehr viel positives Feedback bekommen“, resümierte Halfbrodt. BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen war fasziniert von der Location: „Ich finde es immer extrem spannend, einmal hinter die Kulissen schauen zu dürfen. Deswegen war der Empfang beim Göttinger Tageblatt sehr informativ.“

Andrej Günther, Technischer Leiter, hatte für die Sponsoren eine Präsentation in der „kleinen, aber feinen Akzidenz-Druckerei“ parat. Auf großes Interesse stieß die Veredelung eines Posters mit dem Konterfei von Marco Grimaldi. Dank eines speziellen Duftlacks riecht das Poster nach Veilchen.

Als der Kapitän der vergangenen Saison vom Poster erfuhr, während er seine Mitspieler den Sponsoren vorstellte, fragte er: „Na, Ladys, wie rieche ich?“ Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: „Sehr gut“, ertönte es im Chor.