Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Vier Ex-Veilchen vor Duell mit der BG
Sportbuzzer BG Göttingen Vier Ex-Veilchen vor Duell mit der BG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 25.02.2016
Von Mark Bambey
Sprungwunder: Rocky Trice (l.) fliegt Sonnabend wieder in Göttingen.
Sprungwunder: Rocky Trice (l.) fliegt Sonnabend wieder in Göttingen. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Boone wird allerdings nicht zum Einsatz kommen. Der ehemalige Publikumsliebling der Veilchen-Fans laboriert an muskulären Problemen und fällt auf unbestimmte Zeit aus. „Jason hat im Eurocupspiel gegen St. Petersburg einen Schlag auf die Wade bekommen. Er hat sich riesig auf das Spiel in Göttingen gefreut, denn er hat noch sehr gute Kontakte nach Göttingen und auch regelmäßig Besuch von Freunden. Er kann aber definitiv nicht spielen, und es ist auch fraglich, ob er mit nach Göttingen reist“, sagt MHP-Pressesprecher Björn-Lars Blank.

In dieser Saison hat sich das Alphamännchen Boone das Revier unter den Körben bisher mit dem physisch nicht minder beeindruckenden Jon Brockman geteilt. Während Boone in der Regel als Backup im Schnitt in 14 Minuten Einsatzzeit 6,2 Punkte und 4,1 Rebounds verbucht, kommt Brockmann in 27 Minuten auf 12,5 Zähler und 10,4 Rebounds.

Von Boones Ausfall profitiert derzeit Chris McNaughton. Der 33-jährige deutsche Center führte die BG 2010 mit einer starken Leistung im Finale gegen Samara zur Euro-Challenge-Titel. In Ludwigsburg hat es der 2,11 Meter lange McNaughton jedoch schwer, Brockman und Boone Einsatzzeit streitig zu machen. In der Hinserie verfolgte er die Partien meist von der Bank aus und kam allenfalls zu Kurzeinsätzen.

In der Form seines Lebens befinde sich Trice. „Er springt und fliegt noch immer wie ein 19-Jähriger. Ich habe ihn zu Saisonbeginn ein wenig zu viel spielen lassen, deswegen hatte er ein paar Blessuren. Jetzt ist er topfit“, sagt Patrick. Trice steht fast 30 Minuten auf dem Parkett und markiert 11,0 Punkte 4,6 Rebounds sowie 3,9 Assists.

Stärker als gedacht präsentiert sich auch Power Forward Waleskowski. Seine 15 Spielminuten garniert er mit 6,2 Punkten und 4,1 Rebounds. bam

Für das „Ehemaligentreffen“ am Sonnabend gibt es noch Tickets im Vorverkauf (unter anderem in der Tageblatt-Geschäftsstelle an der Weender Straße). Die Abendkasse an der S-Arena öffnet um 17 Uhr.