Menü
Anmelden
Wetter Regen
6°/ 4° Regen
Sportbuzzer Fußball
Unwetterschäden auf dem Sportplatz in Rhumspringe

Starkregen, Überschwemmungen und Hochwasser: Den Nachmittag des 27. August vergessen die Einwohner von Rhumspringe sicher nicht so schnell. Auch der Sportverein war betroffen und hofft jetzt auf einen Zuschuss bei der #GABFAF Vereinskassen-Aktion – eine neue Laufbahn soll her.

18:29 Uhr
Anzeige

Sportbuzzer

Die Suche nach einem neuen Cheftrainer und einem neuen Sportchef beim 1. FC Köln hat ein Ende. Markus Gisdol und Horst Heldt übernehmen nach langem Hin und Her und diversen Absagen anderer Kandidaten die freien Posten in der Domstadt. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zur Verpflichtung des Duos.
Der 1. FC Köln hat ein neues Führungsduo für die "Mission Klassenerhalt" verpflichtet. Wie der kriselnde Bundesligist offiziell bestätigt hat, leiten ab sofort Trainer Markus Gisdol und Manager Horst Heldt die Geschicke beim "Effzeh".
Jetzt gibt er grünes Licht: Ende August hatte sich VfL-Torwart Koen Casteels im Spiel gegen den SC Paderborn einen Haarriss im Wadenbein zugezogen, seitdem arbeitet er für seine Rückkehr. Es sieht gut aus, dass der Keeper schon am Samstag (15.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt wieder das Tor hüten kann.
Horst Heldt hat knapp sieben Monate nach der Trennung von Hannover 96 einen neuen Job gefunden. Der 49-Jährige wird neuer Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln und tritt damit in die Fußstapfen von Armin Veh. Vor Kurzem hatten sich Heldt und 96 noch auf eine Vertragsauflösung geeinigt. 
Vom 12. bis zum 20. Januar reisen die Schützlinge von Cheftrainer Cristian Fiel an die Südküste der Iberischen Halbinsel nach Andalusien.
Nach den Transfer-Spekulationen um Denis Zakaria hat der Berater des Schweizer Nationalspielers Klartext gesprochen und zumindest einen Wechsel im Winter ausgeschlossen. 
Vor dem Training wird dem Bundesliga-Spieler Marius Bülter sein neues Fahrrad geklaut. Daraufhin verpasst er fast das Training bei Union Berlin.
Der 1. FC Köln steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor den Verpflichtungen von Trainer Markus Gisdol und Manager Horst Heldt. Der Klub selbst hüllt sich in Schweigen. 
Inter-Coach Zoran Levnaic weiß um die Schwere der Aufgabe, ist aber dennoch optimistisch: Eine Superchance für uns
Mainz 05 geht mit der Verpflichtung von Achim Beierlorzer ins Risiko. Der Trainer muss blitzschnell liefern, damit Misserfolg nicht zum Teil seines Images wird, meint SPORTBUZZER-Redaktionsleiter Tom Vaagt.
Anzeige

Meistgelesene Artikel aus dem Fußball