Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball aus aller Welt Heimlicher Rekordtransfer in der 2. Liga
Sportbuzzer Fußball Fußball aus aller Welt Heimlicher Rekordtransfer in der 2. Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 25.07.2014
Massimo Bruno hat in Leipzig einen Fünfjahresvertrag unterschrieben, wurde aber sofort nach Salzburg ausgeliehen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der als Neuzugang bei Red Bull Salzburg präsentierte Belgier Massimo Bruno hat bereits im Juni einen Fünfjahresvertrag bis 2019 beim deutschen Zweitliga-Aufsteiger unterschrieben und wurde umgehend an den Partnerclub ausgeliehen. Das geht aus der Transferliste der Deutschen Fußball-Liga (DFL) vom Mittwoch hervor. RB Leipzig wollte den Transfer nicht kommentieren. 

Mit rund neun Millionen Euro Ablöse ist der U21-Nationalspieler vom RSC Anderlecht der teuerste Neuzugang sowohl in der 2. Bundesliga als auch in Österreichs Liga-Geschichte. Vor sieben Jahren hatte der damalige Zweitligist TSG Hoffenheim, der ebenfalls Interesse an Bruno hatte, für sieben Millionen Euro den Brasilianer Carlos Eduardo von Gremio Porto Alegre verpflichtet. 

Verantwortlich für den Transfer ist Ralf Rangnick, Sportdirektor bei Salzburg und Leipzig. Bruno hatte bereits bei seiner Vorstellung in Österreich betont: „Mit Anderlecht konnte ich ja schon in der Champions League spielen, dasselbe mit meinem neuen Club zu erreichen, ist ein großes Ziel. Und auch die Perspektiven, die über RB Leipzig bestehen, sind für mich außerordentlich spannend.“

dpa

24.07.2014